Rhabarber-Kaltschale mit Kokosnocken

Das fruchtige Süppchen erhält durch Zitronengras eine leicht exotische Note. Passend dazu wird der Grießbrei für die Klößchen mit Kokosmilch gekocht.
1
Aus essen & trinken 4/2020
Kommentieren:
Rhabarber-Kaltschale mit Kokosnocken
Hege Marie Köster, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Kokosnocken
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Kokosmilch
  • Salz
  • 2 El Zucker
  • 0.5 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • 50 g Butter
  • 75 g Hartweizengrieß
  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 2 El Kokosraspel
  • Kaltschale
  • 500 g Rhabarber
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 600 ml Rhabarbersaft
  • 50 g Zucker
  • 1 Tl Speisestärke, 

    bei Bedarf mehr

  • Kräuter, 

    nach Belieben zum Garnieren, z. B. Zitronenverbene, Minze

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plu Kühlzeit 2 Stunden

Nährwert

Pro Portion 424 kcal
Kohlenhydrate: 44 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Kokosnocken Milch und Kokosmilch in einem Topf mischen. 1 Prise Salz, Zucker, Zitronenschale und Butter zugeben und aufkochen. Grieß unter Rühren einrieseln lassen und weiterrühren, bis die Masse sich vom Topfboden löst. Topf vom Herd ziehen, Masse 2 Minuten abkühlen lassen, dann das Ei einrühren. Nockenmasse zugedeckt abkühlen lassen.

  • Für die Kaltschale Rhabarber putzen, waschen und schräg in 2–3 cm große Stücke schneiden. Zitronengras putzen, waschen, mit dem Messerrücken andrücken und in 5 cm lange Stücke schneiden.

  • Rhabarbersaft, Zucker, Zitronengras und Rhabarberstücke in einen Topf geben und aufkochen. 4 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Stärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren und zugeben. Unter Rühren kurz aufkochen und abkühlen lassen.

  • In einem breiten Topf leicht gesalzenes Wasser aufkochen. Aus der Grießmasse mithilfe von 2 Esslöffeln 12 längliche Nocken abstechen, ins kochende Wasser geben und bei milder Hitze knapp unter dem Siedepunkt 8 Minuten gar ziehen lassen.

  • Kokosraspel in einen tiefen Teller geben. Nocken mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und sofort in den Kokosraspeln wälzen.

  • Zitronengras aus der Kaltschale nehmen. Kaltschale in tiefen Tellern mit jeweils 2–3 Kokosnocken anrichten, nach Belieben mit Kräuterblättern garnieren und servieren.

  • Tipp unserer Köchin: „Für meine Rezepte können Sie jede Art von Rhabarber verwenden. Ich bevorzuge den rosa Himbeerrhabarber.“