Spargel mit Shrimps und Kartoffelwaffeln

Als Sauce gibt es zerlassene Butter, in der sich Speck, Zitronenschale und Dill zu kleinen Garnelen gesellen. Für ein Aha-Erlebnis sorgen pikante Waffeln aus Kartoffelteig.
1
Aus essen & trinken 5/2020
Kommentieren:
Spargel mit Shrimps und Kartoffelwaffeln
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Spargel und Shrimps-Butter
  • 1.2 kg weißer Spargel
  • 50 g durchwachsener Speck, 

    am Stück

  • 100 g Shrimps, 

    tiefgekühlt; Eismeergarnelen, ohne Kopf und Schale; aufgetaut

  • 2 El neutrales Öl, 

    z. B. Maiskeimöl

  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 Stiele Dill
  • 100 g Butter, 

    plus 1 El (10 g) für den Spargel

  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Tl Zucker
  • Kartoffelwaffeln
  • 250 g mehligkochende Kartoffeln
  • 160 g Mehl
  • 1 Tl Weinsteinbackpulver
  • 180 ml Milch
  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 20 g Butter, 

    weich

  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Tl Koriander, 

    gemahlen

  • 2 El neutrales Öl, 

    nach Belieben mehr, z. B. Maiskeimöl

  • Außerdem: Waffeleisen

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 597 kcal
Kohlenhydrate: 42 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 38 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Spargel schälen und die Enden ca. 1 cm breit abschneiden. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und beiseitestellen.

  • Für die Kartoffelwaffeln die Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben. Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Kartoffelmasse, Milch, Ei, Butter, 1/2 Tl Salz, Pfeffer und Koriander zugeben. Mit den Quirlen des Handrührers zu einem glatten Teig verrühren und 15 Minuten quellen lassen.

  • Inzwischen für die Shrimps-Butter Speck fein würfeln. Shrimps trocken tupfen. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck darin bei mittlerer Hitze knusprig braten. Speck in einem Sieb abtropfen lassen. Pfanne säubern und restliches Öl darin erhitzen. Shrimps darin bei mittlerer bis starker Hitze 1 Minute braten, dann auf einen Teller geben. Die Zitrone heiß waschen und trocken reiben. 1 Tl Zitronenschale fein abreiben. Zitrone halbieren und 2 El Saft auspressen. 1 Stiel Dill sehr fein schneiden. Butter in der Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen. Speck, Shrimps, Zitronensaft und -schale sowie fein geschnittenen Dill, zugeben. Shrimps-Butter mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt warm stellen.

  • Für die Kartoffelwaffeln ein Waffeleisen erhitzen und mit etwas Öl fetten. Jeweils 1–2 El Kartoffelteig hineingeben und zu goldbraunen Waffeln backen. Fertige Waffeln auf dem Backblech im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten warm stellen.

  • Für den Spargel reichlich Wasser in einem breiten Topf (oder Bräter) aufkochen und salzen, Zucker und 1 El Butter zugeben. Spargel hineingeben, zugedeckt aufkochen und 2 Minuten offen leicht kochen lassen. Topf vom Herd ziehen, Spargel 10–12 Minuten zugedeckt gar ziehen lassen.

  • Abgetropften Spargel und Waffeln auf vorgewärmten  achen Tellern anrichten. Jeweils 2 El Shrimps-Butter über den Spargel geben. Mit restlichen abgezupften Dillspitzen bestreuen, mit restlicher Shrimps-Butter und den restlichen Waffeln servieren.

  • Tipp: Wer kein Waffeleisen hat, kann den Kartoffelteig in einer beschichteten Pfanne in etwas Öl zu kleinen Küchlein braten.