VG-Wort Pixel

Erdbeer-Cupcakes

essen & trinken 5/2020
Erdbeer-Cupcakes
Foto: Jorma Gottwald
Unter ihrer Sahnehaube bergen die Küchlein ein fruchtiges Geheimnis: eine Füllung aus beschwipsten Erdbeeren.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 389 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
12
Stück

Teig

170

g g Butter

150

g g Zucker

Salz

1

Tl Tl Vanillepaste

3

Eier (Kl. M)

240

g g Mehl (Type 450)

2

Tl Tl Backpulver

4

El El Schlagsahne

Topping und Füllung

200

g g Erdbeeren

2

El El Erdbeerkonfitüre

1

El El Orangenlikör (nach Belieben mehr)

250

g g Crème fraîche

200

ml ml Schlagsahne

1

Tl Tl Vanillepaste

1

El El Puderzucker

Außerdem: 12er-Muffin-Papierförmchen, Eiskugelausstecher, 12er-Muffin-­Back-blech, Spritzbeutel mit großer Sterntülle, eventuell runder Ausstecher (1,5 cm Durchmesser)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Vanillepaste mit den Quirlen des Handrührers 6–8 Minuten cremig-weiß rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Sahne portionsweise unterrühren.
  2. Papierförmchen in die Mulden des Muffin-Backblechs setzen und den Teig mithilfe eines Eiskugelausstechers (ersatzweise mit einem Esslöffel) einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten goldbraun backen. Cupcakes vorsichtig aus der Form heben und auf einem Gitter abkühlen lassen.
  3. Für Topping und Füllung Erdbeeren waschen und putzen. 3 Erdbeeren in Spalten schneiden und beiseitestellen. Restliche Erdbeeren würfeln und mit Konfitüre und Likör mischen.
  4. Crème fraîche, Sahne, Vanillepaste und Puderzucker im hohen Rührbecher steif schlagen. Creme in den Spritzbeutel füllen.
  5. Cupcakes mit einem runden Ausstecher (ersatzweise mit einem Teelöffel) aushöhlen. In die Löcher je 1 Tl Erdbeersalat einfüllen. Vanillecreme auf die Cupcakes spritzen. Mit beiseitegestellten Erdbeerspalten und restlichem Erdbeersalat garniert servieren.
  6. Cupcakes aushöhlen
    © Jorma Gottwald
Tipp Tipp: Je nach Geschmack können Sie für die Füllung auch Himbeeren oder Johannisbeeren verwenden — oder sie ganz weglassen und die Cupcakes nur mit dem Topping servieren, wenn es mal schnell gehen soll.