Kartoffel-Artischocken-Salat mit Hühnerbrust

Frisch panierte Chicken Nuggets, Grüngemüse und Brat-Artischocke. Ein Teller, der einfach rundum glücklich macht! Mit Leinöl.
1
Aus essen & trinken 6/2020
Kommentieren:
Kartoffel-Artischocken-Salat mit Hühnerbrust
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Salat
  • 200 g Erbsen, 

    tiefgekühlt

  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 kg festkochende Kartoffeln, 

    mittelgroß

  • Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 ml Geflügelfond
  • 5 El Apfelessig
  • Pfeffer
  • 8 El Leinöl, 

    siehe Tipp

  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 150 g grüne Bohnen
  • 200 g Möhren
  • 1 Glas weiße Bohnenkerne, 

    klein; 400 g Füllmenge

  • 6 Artischocken, 

    klein

  • 5 El Olivenöl
  • 6 Stiele krause Petersilie
  • Hühnchenschnitzel
  • 400 g Hühnchenbrustfilet, 

    ohne Haut

  • 2 Eier, 

    Kl. M

  • 50 g Mehl
  • 100 g Semmelbrösel
  • Pfeffer
  • Salz
  • 200 ml Sonnenblumenöl

Zeit

Arbeitszeit: 110 Min.

Nährwert

Pro Portion 704 kcal
Kohlenhydrate: 55 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 36 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Salat TK-Erbsen auftauen lassen. Knoblauch andrücken. Kartoffeln waschen, ungeschält mit 2 angedrückten Knoblauchzehen in kochendem Salzwasser in 20–25 Minuten gar kochen. Inzwischen für das Dressing Zitrone waschen, trocken reiben, die Hälfte der Schale fein abreiben. Zitrone halbieren, Saft auspressen, beiseitestellen. Fond erhitzen, mit Essig, Zitronenschale, 1/2 Tl Salz und Pfeffer verrühren. Handwarm abkühlen lassen, Leinöl unterrühren.

  • Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Kartoffeln noch warm pellen, halbieren oder vierteln, mit den Frühlingszwiebeln ins warme Dressing geben. Beiseite ziehen lassen, dabei mehrmals vorsichtig mischen.

  • Inzwischen grüne Bohnen putzen, lange dabei halbieren. Möhren putzen, schälen, schräg in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Bohnen in kochendem Salzwasser 7 Minuten garen, nach 4 Minuten Möhren zugeben. Nach weiteren 2 Minuten Erbsen zugeben. Gemüse im Durchschlag abgießen, eiskalt abschrecken, gut abtropfen lassen. Gemüse vorsichtig unter den Kartoffelsalat heben. Weiße Bohnen im Sieb mit kaltem Wasser abbrausen, abtropfen lassen und vorsichtig unter den Kartoffelsalat heben.

  • Für die Artischocken Zitronensaft mit 1 l kaltem Wasser in eine Schale gießen. Von den Artischocken äußere harte Blätter entfernen, Stiele auf ca. 4 cm kürzen. Oberes Artischocken-drittel mit dem Sägemesser abschneiden. Stiele mit einem kleinen scharfen Messer dünn schälen. Artischocken längs halbieren, sofort ins Zitronenwasser legen. Im Durchschlag abtropfen lassen, trocken tupfen. Olivenöl und restlichen Knoblauch in einer großen Pfanne erhitzen, Artischocken darin bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, zum Kartoffelsalat geben.

  • Für die Schnitzel Hühnerbrust quer, leicht schräg in 16 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eier verquirlen. Mehl und Semmelbrösel in tiefe Teller geben. Schnitzel rundum mit Pfeffer und Salz würzen, nacheinander kurz in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Durch die Eier ziehen, in den Bröseln wenden. Leicht andrücken. Öl in großer Pfanne erhitzen, Schnitzel darin pro Seite ca. 2 Minuten goldgelb ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Für den Salat Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und grob schneiden. Kartoffel­Artischocken­Salat mit den Schnitzeln anrichten, mit Petersilie bestreuen und servieren.

  • Übrigens: Leinöl ist ein goldgelbes, hitzeempfindliches Saatöl, mit nussig-heuigem Aroma – z. B. zu fruchtigen Salat-Dressings, Kartoffeln und Milchprodukten.