Mairübchensuppe mit gebratenen Morcheln

Grandiose Gegensätze: Getrocknete Morcheln schenken der cremig-milden Suppe kräftige Würze, knusprige Croûtons mit Kerbel sorgen für einen schönen Biss.
1
Aus essen & trinken 6/2020
Kommentieren:
Mairübchensuppe mit gebratenen Morcheln
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 10 g Morcheln, 

    getrocknet

  • 80 g Zwiebeln
  • 100 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 500 g Mairübchen
  • 50 g Butter
  • 100 ml weißer Portwein
  • 400 ml Gemüsefond
  • 250 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 80 g Baguette
  • 8 Stiele Kerbel
  • 250 ml Schlagsahne
  • Muskat, 

    frisch gerieben

  • 2 El Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 464 kcal
Kohlenhydrate: 28 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die gebratenen Morcheln Morcheln in 100 ml lauwarmem Wasser 15 Minuten einweichen. Morcheln in ein Sieb abgießen, abspülen, gut ausdrücken und in feine Ringe schneiden.

  • Für die Mairübchensuppe die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Kartoffel und Mairübchen schälen und in 2–3 cm große Stücke schneiden.

  • 10 g Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Kartoffel und Mairübchen zugeben und 2–3 Minuten mitdünsten. Mit Portwein ablöschen und bei mittlerer Hitze fast vollständig einkochen lassen. Gemüsefond und Milch zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und bei milder Hitze 15–20 Minuten zugedeckt garen.

  • Inzwischen für die Kerbel-Croûtons Baguette in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 30 g Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen. Die Baguette-Würfel darin bei mittlerer bis starker Hitze goldbraun rösten. Croûtons in eine kleine Schale füllen. Kerbel mit den feinen Stielen fein hacken, zu den Croûtons geben, vorsichtig mischen und beiseitestellen.

  • Restliche Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen und die Morcheln darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten braten. Mit etwas Salz würzen und abgedeckt beiseitestellen.

  • Sahne zur fertig gegarte Suppe gießen, kurz aufkochen und mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Suppe in 4 tiefen Tellern anrichten, Morcheln und Croûtons darauf verteilen und sofort servieren.