VG-Wort Pixel

Schüttelgurken: Rezept & Tipps

Schüttelgurken. Rezept
Foto: Colourbox
Schüttelgurken sind ideal als Salat und Beilage. Mit Dill verfeinert und mit Senfsaat für die leichte Schärfe sowie Essig für einen leicht säuerlichen Geschmack, ist der Salat sagenhaft erfrischend. Der Name ist leicht erklärt: Der Salat wird in ein luftdichtes Gefäß gefüllt und bei jeder Gelegenheit geschüttelt.
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 15 Minuten + 30 Minuten Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Salatgurken

Zwiebeln

Bund Dill

El El Essig

El El Zucker

Tl Tl Senfkörner

Tl Tl Salz

Prise Prisen Pfeffer


Zubereitung

  1. Gurken schälen, längst aufschneiden, entkernen und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Zutaten in eine Schüssel geben, die luftdicht verschlossen werden kann.
  2. Senfkörner, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer dazu geben. Dill hacken und über die Zutaten streuen. Die Schüssel mit dem Deckel verschliessen und kräftig durchschütteln. Danach für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren nochmals kräftig schütteln.
Tipp Schüttelgurken ohne Zucker? Dann können Sie den Zuckerersatz Erythrit verwenden.

Weitere Rezepte für Gurkensalat

Wissenswertes, Tipps & Rezepte

Rezepte & Tipps fürs Einlegen

Richtig Einmachen: Tipps & Rezepte