Pastasotto mit grünem Spargel und Schweinemedaillons

Pastasotto mit grünem Spargel und Schweinemedaillons
Foto: Andrea Thode
Risotto oder Pasta? Wir gönnen uns beides. Getrocknete Tomaten sorgen für Extra-Würze und grüner Spargel für den Biss. Dazu Schweinemedaillons mit Pistazienmandel. Herrlich!
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 627 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Pistazien (geröstet und gesalzen, (in der Schale))

Tl Tl Koriandersaat

El El Polenta (Maisgrieß)

Glas Gläser Kirschtomaten (halb getrocknet, in Öl, (180 g Füllmenge; z. B. von LaSelva; abgetropft))

g g grüner Spargel

Schalotten

g g Butter

El El neutrales Öl (z. B. Maiskeimöl)

g g Risoni-Nudeln

ml ml Gemüsebrühe (heiß)

Schweinefilet (500 g)

Salz

Pfeffer

g g italienischer Hartkäse (fein gerieben, z. B. Parmesan)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pistazien schälen und grob hacken. Koriander im Möser fein zerstoßen, mit Polenta und Pistazien mischen. Auf einen Teller geben, beiseitestellen. Tomaten grob in Stück schneiden.
  2. Spargel waschen, im unteren Drittel schälen, die Enden ca. 1 cm breit abschneiden. Spargel in 4 cm lange Stücke schneiden. Schalotten fein würfeln. Butter und 1 El Öl in breitem Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Nudeln unterrühren. 350 ml Brühe zugeben und bei milder Hitze offen 12–15 Minuten garen, dabei nach 3 Minuten Spargelstücke zugeben und umrühren. Nach und nach restliche Brühe unterrühren.
  3. Inzwischen Schweinefilet in 8 Medaillons schneiden und auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einer Seite in die Pistazien-Panierung geben und gut andrücken. Restliches Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Fleisch darin auf der panierten Seite anbraten. Nach 2 Minuten wenden und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 2-3, Umluft 140 Grad) auf der 2. Schiene von unten 6-8 Minuten garen.
  4. Käse unter den Pastasotto rühren, Tomaten unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Schweinemedaillons anrichten.