Pastasotto mit grünem Spargel und Schweinemedaillons

Risotto oder Pasta? Wir gönnen uns beides. Getrocknete Tomaten sorgen für Extra-Würze und grüner Spargel für den Biss. Dazu Schweinemedaillons mit Pistazienmandel. Herrlich!
2
Aus essen & trinken 8/2020
Kommentieren:
Pastasotto mit grünem Spargel und Schweinemedaillons
Kay Henner Menge, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 30 g Pistazien, 

    geröstet und gesalzen, (in der Schale)

  • 1 Tl Koriandersaat
  • 2 El Polenta, 

    (Maisgrieß)

  • 1 Glas Kirschtomaten, 

    halb getrocknet, in Öl, (180 g Füllmenge; z. B. von LaSelva; abgetropft)

  • 675 g grüner Spargel
  • 2 Schalotten
  • 20 g Butter
  • 3 El neutrales Öl, 

    z. B. Maiskeimöl

  • 250 g Risoni-Nudeln
  • 700 ml Gemüsebrühe, 

    heiß

  • 1 Schweinefilet, 

    (500 g)

  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g italienischer Hartkäse, 

    fein gerieben, z. B. Parmesan

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 627 kcal
Kohlenhydrate: 55 g
Eiweiß: 42 g
Fett: 24 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Pistazien schälen und grob hacken. Koriander im Möser fein zerstoßen, mit Polenta und Pistazien mischen. Auf einen Teller geben, beiseitestellen. Tomaten grob in Stück schneiden.

  • Spargel waschen, im unteren Drittel schälen, die Enden ca. 1 cm breit abschneiden. Spargel in 4 cm lange Stücke schneiden. Schalotten fein würfeln. Butter und 1 El Öl in breitem Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Nudeln unterrühren. 350 ml Brühe zugeben und bei milder Hitze offen 12–15 Minuten garen, dabei nach 3 Minuten Spargelstücke zugeben und umrühren. Nach und nach restliche Brühe unterrühren.

  • Inzwischen Schweinefilet in 8 Medaillons schneiden und auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einer Seite in die Pistazien-Panierung geben und gut andrücken. Restliches Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Fleisch darin auf der panierten Seite anbraten. Nach 2 Minuten wenden und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 2-3, Umluft 140 Grad) auf der 2. Schiene von unten 6-8 Minuten garen.

  • Käse unter den Pastasotto rühren, Tomaten unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Schweinemedaillons anrichten.