Gegrillte Aprikosen-Spieße mit Joghurt, Pistazien und Lavendel

Mit dem Duft der Provence: saftig gegrillte vollreife Aprikosen mit gerösteten Pistazien auf abgetropftem Honig-Joghurt. So schön sommerlich!
3
Aus essen & trinken 8/2020
Kommentieren:
Gegrillte Aprikosen-Spieße mit Joghurt, Pistazien und Lavendel
Hege Marie Köster, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 g griechischer Sahnejoghurt, 

    10 % Fett

  • 12 Aprikosen, 

    reif, à 50 g

  • 8 Stiele Lavendel, 

    getrocknet, mit Blüten

  • 3 El Honig, 

    flüssig, z.B. Akazienhonig

  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • 4 El Pistazien, 

    geröstet und gesalzen

  • 2 Tl Butter
  • Außerdem: Mulltuch

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Abtropfzeit über Nacht

Nährwert

Pro Portion 313 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Am Vortag Joghurt in ein feuchtes Mulltuch geben, Tuch in ein Sieb legen und den Joghurt darin über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen.

     

  • Am nächsten Tag Aprikosen putzen, waschen, halbieren und entsteinen. Je 3 Hälften auf die Lavendelstiele ziehen.

  • Abgetropften Joghurt mit Honig und Zitronenschale mischen. Pistazienkerne aus den Schalen lösen und grob hacken. Von 1 Lavendelstiel die Blüten abzupfen.

  • Eine Grillpfanne stark erhitzen. Mit Butter einstreichen. Aprikosenspieße darin 2–3 Minuten rundum braten. Mit Honig-Joghurt, gehackten Pistazien und Lavendelblüten servieren.