VG-Wort Pixel

Gefüllter Wildschweinrücken

essen & trinken 8/2020
Gefüllter Wildschweinrücken
Foto: Thorsten Suedfels
Knoblauch, Kräuter und Wacholder aromatisieren die Füllung. Als Beilagen glänzen Knusperkartoffeln und ein sahniges Spargelgratin.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 40 Minuten plus 20 Minuten Garzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert, Gäste, Hauptspeise, Braten, Wild

Pro Portion

Energie: 259 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
6
Portionen
1

Knoblauchzehe

0.5

Tl Tl schwarze Pfefferkörner

0.5

Tl Tl Kümmelsaat

2

Wacholderbeeren

0.5

Bund Bund glatte Persilie

4

Stiel Stiele Dill

1

Zweig Zweige Rosmarin

2

Wildschweinrücken (à 600 g, ausgelöst, fettarm)

Salz

Pfeffer

2

El El neutrales Öl (z. B. Maiskeimöl)

Außerdem: Küchengarn

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Füllung Knoblauch grob hacken. Mit Pfeffer, Kümmel und Wacholder im Mörser zu einer feinen Paste zerreiben. Petersilienblätter, Dillspitzen und Rosmarinnadeln abzupfen, fein schneiden bzw. hacken und mit der Würzpaste mischen.
  2. Fleischstücke jeweils waagerecht ein-, aber nicht durchschneiden. Fleisch aufklappen und die Füllung darin verteilen. Fleisch wieder zusammenklappen, leicht andrücken und mit Küchengarn zubinden. Rundum mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundum hellbraun anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 18–20 Minuten garen.
  4. Wildschweinrücken aus dem Ofen nehmen und abgedeckt 5 Minuten ruhen lassen. Garn entfernen. Fleischstücke in je 3 Medaillons schneiden. Mit Spargelgratin und Knusperkartoffeln (siehe Rezepte unten) servieren.