VG-Wort Pixel

Zucchini-Brot „ohne Kneten“

essen & trinken 8/2020
Zucchini-Brot „ohne Kneten“
Foto: Jorma Gottwald
„No-Knead-Bread“ ist der Geheimtipp für bequeme Bäcker. Diese Variante mit Zucchini ist extra saftig – und macht kaum Arbeit.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 15 Minuten plus Backzeit 45 Minuten plus Gehzeit 12–24 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 2120 kcal, Kohlenhydrate: 400 g, Eiweiß: 80 g,

Zutaten

Für
1
Brot
1

Zucchini

425

g g Dinkelmehl (Type 630 plus erwas zum Bearbeiten)

75

g g Dinkelvollkornmehl

75

g g Roggenvollkornmehl

2

Tl Tl Salz

1

Tl Tl Trockenhefe (5 g)

1

Tl Tl Fenchelsaat (grob gemörsert)

Außerdem: schwerer ofenfester Topf mit Deckel (20 cm Durchmesser; z. B. aus Gusseisen)

Zubereitung

  1. Am Vortag Zucchini waschen, putzen und bis auf das kernreiche weiche Innere grob raspeln. Zucchiniraspel (ca. 130 g) in ein Sieb geben und mit den Händen gut ausdrücken.
  2. Mehle, Salz und Hefe in eine große Schüssel geben, gut mischen. 450 ml Wasser, Zucchini und Fenchel zugeben. Mit der Hand gründlich durchmischen (nicht kneten), sodass keine trockenen Stellen mehr zu sehen sind. Schüssel mit Frischhaltefolie verschließen und Teig an einem kühlen Ort (aber nicht im Kühlschrank) 12 bis längstens 24 Stunden gehen lassen.
  3. Am Tag danach Backofen mit einem schweren ofenfesten Topf (ohne Deckel) auf dem Rost auf der untersten Schiene auf 250 Grad (Gas 5, Umluft 230 Grad) vorheizen.
  4. Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, mit Mehl bestäuben und etwas flach drücken. Erst rechten und linken Teigrand, dann oberen und unteren Teigrand zur Mitte hin einklappen.
  5. Topf vorsichtig aus dem Ofen nehmen. Teig mit der glatten Seite nach oben hineingeben (Topf nicht vorher fetten oder mit Backpapier auslegen). Topf verschließen. Brot im vorgeheizten Backofen 45 Minuten backen. Nach 30 Minuten ohne Deckel fertig backen. Brot aus dem Topf nehmen, auf einem Gitter abkühlen lassen.