Erbsen-Minz-Pasta

Erbsen-Minz-Pasta
Foto: Andrea Thode
Wie erfrischend: Mit Minze, Zitrone, Erbsen und Feta unsere Sommerpasta!
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 654 kcal, Kohlenhydrate: 76 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Bund Bund Frühlingszwiebeln

El El Olivenöl

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Salz

g g Vollkorn-Penne

Bio-Zitrone

Stiel Stiele Pfefferminze (mehr nach Belieben)

Piment d'Espelette (ersatzweise Cayennepfeffer)

g g Feta

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in 1 cm breite Ringe schneiden. 2 El Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Frühlingszwiebeln darin 2-3 Minuten andünsten, 200 g Erbsen zugeben, leicht salzen und zugedeckt bei milder Hitze 5 Minuten dünsten.
  2. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. 4 Minuten vor Ende der Garzeit restliche Erbsen zugeben und zusammen mit den Nudeln zu Ende garen.
  3. Inzwischen Zitrone heiß waschen, trocken reiben und 1 Tl Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und 4 El Saft auspressen. Minzblätter von den Stielen abzupfen. 100 ml Nudelkochwasser abschöpfen, mit Zitronenschale und Minze zu den Erbsen geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. 3-4 El Zitronensaft und 1-2 Prisen Piment d’Espelette unterrühren.
  4. Erbsen-Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelkochwasser auffangen. Erbsen-Nudeln zurück in den heißen Topf geben, Erbsenpüree und 50-100 ml Kochwasser unterrühren. Feta auf die Nudeln krümeln, mit Minze garnieren und servieren.