Stubenküken mit Bimi und Kakao-Essig-Sauce

Stubenküken mit Bimi und Kakao-Essig-Sauce
Foto: Jorma Gottwald
Mit Kräutern im Bauch schmurgelt das Mini-Geflügel in einer genialen Sauce, die mit Zimt und Honig abgerundet wird. Dazu schmeckt knackiges Bimi-Gemüse.
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 740 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 58 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Stubenküken und Sauce

Tl Tl geräuchertes Paprikapulver (mild)

Salz

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

Stubenküken (à ca. 350 g)

Tl Tl Butter

Stiel Stiele Thymian

Zweig Zweige Rosmarin

El El Rotweinessig

El El Sojasauce

El El Honig

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Tl Tl Kakaopulver

g g Schalotten

Scheibe Scheiben Bacon

El El neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl)

Tl Tl Fenchelsaat

ml ml trockener Weißwein

Bimi-Gemüse

g g Bimi (ersatzweise junger Brokkoli)

El El Olivenöl (nach Bedarf mehr)

ml ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Stubenküken Paprikapulver mit 1 Tl Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Stubenküken damit innen und außen einreiben. Mit je 1 Tl Butter, 2 Stielen Thymian und 2 Zweigen Rosmarin füllen. Keulen jeweils fest mit Küchengarn zusammenbinden und die Stubenküken kalt stellen. In einem kleinen Topf Essig, Sojasauce, Honig, Zimt und Kakaopulver verrühren, aufkochen und dicklich einkochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Essig-Reduktion beiseitestellen.
  2. Schalotten und Bacon in grobe Stücke schneiden. Öl in einem Bräter erhitzen. Stubenküken darin von allen Seiten hellbraun anbraten. Mit der Brustseite nach oben in den Bräter legen und mit ca. 1/3 der Essig-Marinade rundum bestreichen. Schalotten, Speck und Fenchelsaat zugeben und 2 Minuten mitbraten. Weißwein zugießen, aufkochen lassen. Stubenküken im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 35 Minuten braten. Ab und zu mit restlicher Essig-Reduktion und Bratenfond bepinseln.
  3. Inzwischen Bimi putzen, dafür die Stielenden dünn abschneiden und größere Blätter entfernen. Bimi waschen, abtropfen lassen und zwischen 2 Küchentüchern trocken tupfen. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Bimi darin bei starker Hitze 1 Minute braten. Mit Mineralwasser auffüllen und bei milder Hitze 3–4 Minuten leicht bissfest garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Stubenküken aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und mit dem Bimi-Gemüse servieren. Dazu passt frisches Baguette.
Tipp Als zusätzliche frische Beilage können Sie einen Papaya­salat servieren. Dafür das Fruchtfleisch von 1/2 Papaya entkernen, quer in dünne Scheiben schneiden. 1 Tl geröstetes Sesamöl mit 2 El Olivenöl und 2 El Limettensaft verrühren, mit der Papaya kurz vermengen. Salat leicht mit Salz würzen.

Mehr Rezepte