Lachs-Sashimi mit Avocado-Chili-Creme

Lachs-Sashimi mit Avocado-Chili-Creme
Foto: Jorma Gottwald
Verboten gut: roher Lachs mit cremig-pikanter Avocadocreme und süßsäuerlicher Passionsfruchtsauce. Nur noch mit Shiso-Kresse zu toppen.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 199 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Tl Tl Chiliflocken

Avocado (300 g)

g g Joghurt (1,5 % Fett)

El El Limettensaft

Salz

Zucker

Passionsfrüchte

Tl Tl Akazienhonig

g g Lachsfilet (ohne Haut, Sashimi-Qualität)

Beet Beete Shiso-Kresse (violett)

Außerdem: Spritzbeutel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Avocadocreme Chiliflocken im Mörser fein mahlen. Avocado halbieren, Kern entfernen. Fruchtfleisch mit einem Esslöffel herausheben und in einem Rührbecher mit Joghurt, Limettensaft, Chiliflocken und jeweils 1 Prise Salz und Zucker fein pürieren. Creme sofort mit Folie bedecken und kalt stellen.
  2. Passionsfrüchte halbieren, Fruchtfleisch mit einem Teelöffel herauskratzen und mit Honig und 1 Prise Salz verrühren.
  3. Für das Sashimi Lachsfilet mit scharfem Messer mittig längs halbieren, Hälften in 16—18 ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Lachs auf Tellern anrichten. Kresse von den Beeten schneiden. Avocadocreme in den Spritzbeutel füllen, auf jede Lachsscheibe 3 Tupfen Creme spritzen (ersatzweise mit Teelöffeln auffüllen). Mit Passionsfruchtmark beträufeln. Mit Shiso-Kresse bestreuen und sofort servieren. Restliche Avocadocreme dazu servieren.