Gemüse-Parmesan-Spaghetti

Gemüse-Parmesan-Spaghetti
Foto: Jorma Gottwald
Die Erbsen frisch gepalt, beim Brokkoli kommt auch der aromatische Stiel zum Zug: Pasta saisonal mit cremiger Käse-Sahne-Sauce, feinem Zitruston und Pfifferlingen fein herausgeputzt.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 637 kcal, Kohlenhydrate: 66 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Pfifferlinge

Brokkoli (ca. 400 g)

g g Erbsenschoten (ca. 200 g Erbsen gepalt; ersatzweise TK-Erbsen)

Salz

El El Öl (neutral, z.B. Maiskeimöl)

Pfeffer

g g italienischer Hartkäse (z.B. Parmesan)

ml ml Schlagsahne

Eier (Kl. M)

Muskat

g g Spaghetti

Stiel Stiele krause Petersilie

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pfifferlinge sorgfältig putzen, größere Pilze halbieren. Brokkoli putzen, waschen und in kleinen Röschen vom Stiel schneiden. Stiel längs halbieren und quer in dünne Scheiben schneiden. Erbsen aus den Schoten palen. Brokkolistiele 5 Minuten in Salzwasser kochen. Nach 2 Minuten Brokkoliröschen und Erbsen zugeben. Dann abgießen, abschrecken und sehr gut abtropfen lassen.
  2. Neutrales Öl in einer breiten Pfanne stark erhitzen. Pfifferlinge darin unter Schwenken 4—5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Brokkoli und Erbsen zugeben, mischen und beiseitestellen.
  3. Parmesan sehr fein reiben. 70 g Parmesan mit Sahne, Eiern, 1/2 Tl Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat in einen Rührbecher geben und mit dem Schneidstab sehr fein mixen. Parmesan-Sahne-Mischung beiseitestellen. Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Inzwischen Petersilie waschen, trocken schleudern und mit den Stielen fein hacken.
  4. Eine große beschichtete Pfanne auf dem Herd bei mittlerer Hitze 2—3 Minuten erwärmen. Nudeln abgießen und tropfnass mit der Parmesan-Sahne-Mischung in die Pfanne geben. Gemüse-Pilz-Mischung zugeben und bei milder Hitze erwärmen, bis die Parmesan-Sahne-Mischung bindet und leicht cremig wird (sie darf nicht zu heiß werden, sonst gerinnt sie).
  5. 2/3 der Petersilie unter die Nudeln heben, Zitronenschale darüberstreuen und anrichten. Mit dem restlichen Parmesan und der restlichen Petersilie bestreuen. Sofort servieren.