Paprika-Pfefferschoten-Suppe mit Burrata

Geröstete Paprika und Pfefferschoten im süßlich-pikanten Duett. Mit Kartoffel-Bindung, frischem Basilikum-Zitronen-Öl und sahniger Käsekugel-Einlage.
1
Aus essen & trinken 9/2020
Kommentieren:
Paprika-Pfefferschoten-Suppe mit Burrata
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Basilikum-Zitronen-Öl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 Stiele Basilikum
  • 8 El Olivenöl
  • Paprika-Pfefferschoten- Suppe
  • 750 g rote Paprikaschoten
  • 100 g rote Pfefferschoten
  • 120 g Zwiebeln
  • 140 g Kartoffeln
  • 2 Tl Koriandersaat
  • 8 El Olivenöl
  • 800 ml Gemüsefond
  • 1 Stück Baguette, 

    ca. 120 g

  • Salz
  • 4 Kugeln Burrata, 

    à ca. 100 g

  • Außerdem: Thermometer

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 773 kcal
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 60 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Basilikum-Zitronen-Öl die Zitrone unter fließendem warmen Wasser waschen und gut trocken reiben. Zitronenschale fein abreiben. Von 3 Stielen Basilikum die Blätter abzupfen und fein hacken. Olivenöl in einer kleinen Sauteuse auf 60 Grad erhitzen (Thermometer benutzen). Zitronenschale und Basilikum zugeben, verrühren und beiseitestellen. Mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

  • Inzwischen für die Paprika-Pfefferschoten-Suppe die Paprikaschoten putzen und waschen. Paprika längs vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben nebeneinander auf ein Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill 6—8 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Küchentuch 10 Minuten abdecken, anschließend häuten. Ein Paprikaviertel quer in 5 mm große Würfel schneiden und für die Einlage beiseitestellen. Restliche Paprika in grobe Stücke schneiden.

  • Pfefferschoten putzen, waschen und mit den Kernen (geben Schärfe) in feine Ringe schneiden. Zwiebeln halbieren und in dünne Halbkreise schneiden. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Koriandersaat im Mörser fein mahlen.

  • 4 El Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Koriandersaat darin bei mittlerer Hitze 2—3 Minuten dünsten. Geröstete Paprika, Pfefferschoten und Kartoffeln zugeben, mit Gemüsefond auffüllen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten offen kochen lassen.

  • Inzwischen das Baguette längs in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Baguettescheiben darin von beiden Seiten goldbraun braten bzw. rösten. Baguette aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller abkühlen lassen.

  • Basilikum-Zitronen-Öl durch ein feines Küchensieb gießen. Suppe mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Mit Salz abschmecken. Suppe in tiefe Teller füllen. Jeweils eine Burrata in die Suppe legen und mit Paprikawürfeln garnieren. Mit jeweils 1 El Basilikum-Zitronen-Öl beträufeln. Mit restlichen Basilikumblättern bestreuen und mit den Baguettescheiben servieren. Restliches Basilikum-Zitronen-Öl separat dazu servieren.