Baguette mit Roter Bete, Ziegenkäse und Walnüssen

Sattmacher-Snack für Feinschmecker: Das reich belegte Baguette überzeugt mit Roter Bete, Ziegenweichkäse und knackfrischem Salat auf ganzer Linie. Apfelspalten setzen fruchtige Akzente.
1
Aus essen & trinken 9/2020
Kommentieren:
Baguette mit Roter Bete, Ziegenkäse und Walnüssen
Hege Marie Köster, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 20 g Walnusskerne
  • 0.25 Bund Schnittlauch
  • 200 g Rote Bete, 

    vorgegart, vakuumiert

  • 2 El Apfelessig
  • 2 El Olivenöl
  • 1 El Walnussöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Rollen Ziegenweichkäse, 

    à 200 g

  • 1 Radicchio, 

    klein, 120g

  • 1 Römersalatherz, 

    150 g

  • 1 Apfel, 

    z. B. Elstar

  • 1 El Zitronensaft
  • 2 Baguette, 

    à 350 g

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 861 kcal
Kohlenhydrate: 115 g
Eiweiß: 29 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Rote Bete in dünnen Scheiben in eine Schüssel hobeln und mit Essig, beiden Ölen und Schnittlauch mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Radicchio und Römersalat putzen, waschen, trocken schleudern und grob schneiden. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Sofort mit Zitronensaft mischen.

  • Baguettes jeweils erst quer, dann waagerecht halbieren. Untere Hälften mit je 1 El grobem Senf bestreichen. Mit Salaten, Roter Bete, Apfelspalten und Ziegenkäse belegen und mit Walnüssen bestreuen. Obere Baguette-Hälften darauflegen und servieren.