VG-Wort Pixel

Kurkuma-Kokos-Porridge

essen & trinken 9/2020
Kurkuma-Kokos-Porridge mit Obst in Schale
Foto: Jorma Gottwald
Kokos- und Mandelmilch geben geschmacklichen Wumms und machen den Porridge schön cremig.

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 407 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
2
Portionen
2

El El Kokosraspel

10

g g Ingwer (frisch)

125

ml ml Kokosmilch

300

ml ml Mandelmilch

100

ml ml Orangensaft

Salz

1

Tl Tl Kurkuma (gemahlen)

Pfeffer

70

g g Haferflocken (blütenzart)

1

Pfirsich

100

g g Heidelbeeren

Zubereitung

  1. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und in eine Schale füllen. Ingwer schälen und fein reiben.
  2. Kokosmilch, Mandelmilch, Orangensaft, 1 Prise Salz, Kurkuma und etwas Pfeffer in einem Topf unter Rühren kurz aufkochen lassen. Haferflocken unterrühren und bei mittlerer bis milder Hitze unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten quellen lassen. Ingwer unterrühren.
  3. Pfirsich waschen, halbieren und entsteinen. Das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Himbeeren und Blaubeeren verlesen.
  4. Porridge in zwei tiefe Teller geben, Beeren und Pfirsich darauf verteilen. Mit Kokosrapel bestreuen und servieren.
Tipp Tipp von »e&t«-Koch Jürgen Büngener: „Eine Prise Pfeffer im Porridge? Unbedingt! Er unterstützt die gesunden Eigenschaften der Kurkuma.“