Tatar mit Wildkräutersalat

Der Bistro-Klassiker, köstlich verfeinert mit Kapern, angerichtet mit Süßkartoffeln, rohen Champignons, Pinienkernen und Wildkräutersalat.
1
Aus essen & trinken 9/2020
Kommentieren:
Rindertatar mit Wildkräutersalat
Marcel Stut, e&t-Koch
Koch des Rezepts
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g Roastbeef, 

    am Stück (ohne Fettdeckel und Sehnen)

  • 2 El Pinienkerne
  • 350 g Süßkartoffeln
  • 8 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Tl Zitronensaft
  • 60 g Schalotten
  • 2 El Kapern, 

    (Nonpareilles)

  • 40 g Parmesan
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • Cayennepfeffer
  • 2 El Rotweinessig
  • 1 El Senf, 

    grob

  • Zucker
  • 100 g Kirschtomaten
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 100 g Wildkräutersalat
  • 4 braune Champignons
  • 4 Tl Crème fraîche
  • Außerdem: 4 Garnierring (8 cm Ø, 6 cm hoch)

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 510 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Fleisch in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden, auf einen Teller geben und im Gefrierfach 30 Minuten anfrieren.

  • Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen.

  • Süßkartoffeln schälen und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen und die Süßkartoffeln darin 5–6 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen, mit Zitronensaft beträufeln und abkühlen lassen.

  • Schalotten fein würfeln. Kapern fein hacken. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Kapern zugeben, untermischen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Parmesan fein reiben.

  • Fleisch aus dem Gefrierfach nehmen und erst in dünne Streifen, dann in feine Würfel schneiden. Fleisch in eine Schale geben. Käse, die kalte Schalottenmischung und Zitronenschale zugeben und untermischen. Mit 1 Prise Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer würzen.

  • Für den Salat restliches Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Senf und 1 Prise Zucker verrühren. Tomaten waschen, halbieren. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Salat verlesen, waschen, trocken schleudern. Champignons putzen und in sehr dünne Scheiben schneiden.

  • Tomaten, Schnittlauchröllchen und Salat mit der Vinaigrette mischen. Süßkartoffeln, Tatar und je 1 Tl Crème fraîche im Ring auf Tellern anrichten. Champignons darauf verteilen. Tatar mit Pinienkernen bestreuen und mit Salat servieren.

  • Aufbauhilfe:
    Bevor es mit dem Anrichten des Tatars losgeht, sollten alle vorbereiteten Zutaten bereitstehen. Auf je einen Teller je einen Garnierring setzen. Zuerst die Süßkartoffeln gleichmäßig in die Ringe füllen (für jede Portion ca. 1 Esslöffel), leicht andrücken. Das Tatar darauf verteilen (ca. 2 Esslöffel pro Ring), leicht andrücken. Mit je 1 Teelöffel Crème fraîche garnieren. Die Ringe vorsichtig nach oben ziehen und entfernen. Jetzt die Champignonscheiben auf das Tatar legen, den Salat drum herum verteilen, mit Pinienkernen bestreuen.