Hasselback-Zucchini mit Hüftsteaks

Hasselback-Zucchini mit Hüftsteaks
Foto: Jorma Gottwald
Eingeschnittene Zucchini werden mit italienischem Hartkäse überbacken und kommen mit zarten Rinderhüftsteaks auf den Teller.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 446 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zucchini (klein, à 150 g)

Tl Tl Oregano (getrocknet)

Salz

Pfeffer

El El Olivenöl

g g italienischer Hartkäse (z. B. Parmesan)

El El Öl (neutral, z. B. Maiskeimöl)

Rinderhüftsteaks (klein, à 70 g, ca. 5 mm dick)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zucchini putzen und waschen. Jeweils quer und in kurzen Abständen tief einschneiden, ohne sie durchzuschneiden. Dafür am besten je 1 Holzstäbchen links und rechts dicht neben die Zucchini legen (so kann das Messer nicht bis ganz unten durchgleiten). Zucchini In eine leicht geölte ofenfeste Form legen.
  2. Oregano mit Salz, Pfeffer und Olivenöl mischen. Über die Zucchini träufeln, dabei die Einschnitte etwas auseinanderziehen. Zucchini im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen.
  3. Käse fein reiben und über die Zucchini streuen. Weitere 5 Minuten backen.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen. Steaks mit Salz und Pfeffer würzen und darin von jeder Seite 1/2–1 Minute bei starker Hitze braten. Mit den Zucchini servieren. Dazu passt grüner Salat. Info Die Bezeichnung „Hasselback“ kommt von einer gleichnamigen Kartoffelbeilage aus der schwedischen Küche. Dafür werden die Kartoffeln mehrfach tief eingeschnitten, mit Butter beträufelt und dann im Ofen knusprig gebacken.