VG-Wort Pixel

Pasta mit Wirsing, Haselnüssen und Parmesan-Thymian-Sauce

essen & trinken 10/2020
Pasta mir Wirsing, Haselnüssen und Parmesan-Thymian-Sauce
Foto: Andrea Thode
Wirsing und Haselnüsse mit Pasta – eine unschlagbare Kombi.
Koch: Julia Luck
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 739 kcal, Kohlenhydrate: 60 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 42 g

Zutaten

Für
4
Portionen
500

g g Wirsing

300

g g Tagliatelle (oder Fettuccine)

Salz

2

Schalotten

1

Knoblauchzehe

1

El El Butter (10 g)

250

ml ml Weißwein (trocken)

300

ml ml Schlagsahne

3

Stiel Stiele Thymian (nach Belieben mehr)

80

g g Parmesan (fein gerieben)

Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

50

g g Haselnüsse (geröstet)

Zubereitung

  1. Wirsing putzen, vierteln, den harten Strunk entfernen und in Streifen schneiden (so dick wie die Pasta). Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. 2 Minuten vor Ende der Garzeit Wirsingstreifen zugeben und mitgaren.
  2. Für die Sauce Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Weißwein zugießen, aufkochen und um die Hälfte einkochen lassen. Sahne zugießen und 5 Minuten bei milder Hitze kochen lassen.
  3. Nudeln und Wirsing abgießen, dabei ca. 150 ml Nudelwassser auffangen. Thymianblätt- chen von den Stielen abzupfen, zusammen mit der Hälfte des Nudelwassers und der Hälfte des Parmesans zur Sauce geben. Mit Pfeffer und Muskat würzen. Die Nudeln und den Wirsing untermischen (bei Bedarf noch etwas mehr Nudelwasser zugeben). Haselnüsse grob hacken und mit der Pasta auf die Teller verteilen. Mit restlichem Parmesan bestreuen und servieren.

Sie lieben selbst gemachte Pasta? Entdecken Sie die besten Nudelmaschinen in unserem großen Nudelmaschinen-Vergleich