Apfel-Bohnen-Speck-Pfannkuchen mit Garnelen

essen & trinken 2/2021
Apfel-Bohnen-Speck-Pfannkuchen mit Garnelen
Foto: Thorsten Suedfels
Polenta und Kurkuma liefern die Farbe, Garnelen und knusprig gebratener Speck das Topping. Und im saftigen Teig locken Bohnen und Apfelstückchen.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 848 kcal, Kohlenhydrate: 65 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
4
Portionen
200

g g Mehl

70

g g Polenta

0.5

Tl Tl Kurkuma (gemahlen)

4

Eier (Kl. M)

400

ml ml Milch

Salz

Pfeffer

250

g g grüne Bohnen

8

Scheibe Scheiben Bacon

1

säuerlicher Apfel (z.B. Boskop)

1

El El Zitronensaft

1

Zwiebel (klein, ca. 40g)

4

Stiel Stiele krause Petersilie

2

El El Apfelessig

4

El El Olivenöl

8

El El Sonnenblumenöl

12

Riesengarnelen (ohne Kopf und Schale)

1

Beet Beete Gartenkresse

Außerdem: beschichtete, ofenfeste Pfanne (20–24 cm)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Pfannkuchenteig Mehl, Polenta und Kurkuma in eine Rührschüssel geben. Eier trennen, Eiweiße kalt stellen. Eigelbe, Milch, ½ Tl Salz und Pfeffer zum Mehl geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Teig 30 Minuten quellen lassen.
  2. Inzwischen die Bohnen putzen, in kochendem Salzwasser 4–5 Minuten bissfest garen, in eiskaltem Wasser abschrecken und in einem Durchschlag abtropfen lassen. Bacon in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze 6–8 Minuten knusprig braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in grobe Stücke brechen. Apfel waschen, vierteln, entkernen und die Viertel quer in 5 mm breite Stücke schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln.
  3. Für die Vinaigrette Zwiebel in feine Würfel schneiden. Petersilie mit den Stielen fein schneiden. Essig mit 2 El Wasser, Salz, Pfeffer und 2 El Olivenöl verrühren. 50 g Bohnen in ca. 2 cm große Stücke schneiden und mit Zwiebeln und Petersilie unter die Vinaigrette heben.
  4. Für den Pfannkuchenteig Eiweiße mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen, nach und nach unter den Teig heben.
  5. 2 El Sonnenblumenöl in einer beschichteten ofenfesten Pfanne erhitzen. ¼ des Teigs in die Pfanne gießen, ¼ der Bohnen und ¼ der Apfelstücke darauf verteilen und bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten backen. Pfannkuchen mithilfe eines großen Topfdeckels wenden und in 2–3 Minuten fertig backen. Pfannkuchen auf einen flachen Teller gleiten lassen, mit dem Teller bedecken und im vorgeheizten Backofen bei 80 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) warm stellen. 3 weitere Pfannkuchen auf diese Weise backen.
  6. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Garnelen darin bei mittlerer bis starker Hitze von jeder Seite 1–2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Pfannkuchen mit Garnelen anrichten, Vinaigrette darauf verteilen. Pfannkuchen mit Bacon, abgezupfter Gartenkresse und etwas Pfeffer bestreuen und sofort servieren.
Tipp Die Pfanne sollte einen nicht zu hohen Rand haben, damit der Pfannkuchen beim Wenden nicht hängen bleibt. Das Öl zum Ausbacken eher sparsam verwenden – der Pfannkuchen sollte nicht darin schwimmen, sonst saugt er sich voll.