Apfelstrudel mit Blätterteig

Apfelstrudel mit Blätterteig
Foto: AdobeStock / Vladimir Kazimirov
Wenn es mal wieder schnell gehen soll, ist dieser Apfelstrudel mit Blätterteig genau das Richtige.
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
6
Portionen

g g Mandelkerne (in Splittern)

g g Äpfel

Pk. Pk. Blätterteig (aus dem Kühlregal)

g g Zucker

Tl Tl Zimt

g g Rosinen

Eigelb

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten.
  2. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Zucker mit Zimt mischen. Zusammen mit den Rosinen unter die Äpfel mischen.
  3. Eigelb mit 1 El Wasser verquirlen. Blätterteig mit dem Backpapier entrollen. Apfel-Rosinen-Mischung mittig auf den Teig geben. Dabei seitlich einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Den Teigrand mit der Eigelb-Mischung bestreichen. Die langen Teigseiten mithilfe des Backpapiers über die Äpfel klappen und durch leichten Druck verschließen. Die Enden gut zusammendrücken.
  4. Den Strudel mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech heben. Den Strudel mit Eigelb bestreichen und im heißen Ofen im unteren Drittel 30 Min. backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Die schnelle Variante des Apfelstrudels

Zwar nicht nach dem Original mit echtem Strudelteig, aber perfekt, wenn es mal schnell gehen soll. Mit fertigem Blätterteig ist der Apfelstrudel ruck, zuck fertig und schmeckt einfach herrlich lecker.

Den Apfelstrudel mit Blätterteig können Sie am besten lauwarm genießen. Dazu passt eine Kugel Vanilleeis oder selbst gemachte Vanillesauce. Da wird der Strudel so schnell weg sein, wie er gebacken wurde!

Weitere süße Rezept-Ideen