Aprikosen-Mohn-Kringel

essen & trinken 11/2020
Aprikosen-Mohn-Kringel
Foto: Thorsten Suedfels
Mit perfekten Rundungen: Die mürben Doppeldecker umschließen eine feine Füllung aus Cashews und getrockneten Früchten.
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Backzeit 24–28 Minuten plus Abkühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 121 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
30
Stück

Teig

g g Butter (sehr weich)

g g Puderzucker

Salz

Ei (Kl. M)

g g Mehl (gesiebt)

g g Mohn (gemahlen)

Füllung

g g Cashewkerne

g g Soft-Aprikosen (getrocknet)

El El Zitronensaft

g g Aprikosenkonfitüre

Außerdem: Spritzbeutel mit Lochtülle (9 mm Ø)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig Butter, Puderzucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 4 Minuten cremig rühren. Ei sorgfältig unterrühren. Mehl und Mohn mit dem Teigschaber unterheben.
  2. Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Mit etwas Abstand kleine Ringe (4,5 cm Ø) auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche spritzen. Beutel säubern.
  3. Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2—3, Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene jeweils 12—14 Minuten backen. Auf den Backblechen vollständig abkühlen lassen.
  4. Für die Füllung Cashewkerne im Blitzhacker fein hacken. Aprikosen im Blitzhacker zu Mus zerkleinern und mit Zitronensaft, Aprikosenkonfitüre und Cashews verrühren. Masse in den Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Die Hälfte der Ringe wenden und die Aprikosenfüllung auf die glatte Unterseite spritzen. Restliche Ringe mit der Unter­seite daraufsetzen und leicht andrücken.
Tipp Anstelle von Mohn können Sie auch einen Esslöffel grob gemahlenen Kaffee in den Teig geben. In Blechdosen zwischen Backpapier gelagert sind die Plätzchen ca. 2 Wochen haltbar.