Asiatische Bratnudeln mit Rotkohl

essen & trinken 1/2021
Asiatische Bratnudeln
Foto: Marie-Therese Cramer
In 30 Minuten kochen Sie sich nach Asien. So lecker!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Asiatisch, Hauptspeise

Pro Portion

Energie: 420 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Udon-Nudeln (japa­nische Weizennudeln; Asia-Laden; ersatzweise 300 g Mie-Nudeln)

Salz

g g Rotkohl

Frühlingszwiebeln

g g Ingwer (frisch)

El El helle Sesamsaat

El El Öl (neutral, z. B. Distelöl)

g g Rinderhackfleisch

El El Hoisin-Sauce (mehr nach Belieben)

El El Sojasauce (mehr nach Belieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen, in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  2. Rotkohl putzen, vierteln und ohne harten Strunk in sehr feine Streifen schneiden oder hobeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, das Weiße und Hellgrüne schräg in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln.
  3. Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und beiseitestellen. Öl in einer Pfanne (oder Wok) erhitzen. Das Hack darin krümelig anbraten und herausnehmen. Rotkohl und Ingwer ins Bratfett geben und unter Rühren 5–6 Minuten anbraten. Nudeln zugeben und kurz mitbraten. Hack, Hoisin-Sauce, Sojasauce und 50 ml Wasser zugeben und aufkochen.
  4. Bratnudeln mit Sesam und Frühlingszwiebeln bestreuen und servieren.