Baked Beans mit pochiertem Ei

essen & trinken 3/2021
Baked Beans mit pochiertem Ei
Foto: Jorma Gottwald
Doppelt gegart schmeckt besser: Nach dem Kochen werden die Bohnen mit Speck und Gewürzen im Ofen gebacken. Auf dem Teller vermählen sie sich aufs Schönste mit dem fast flüssigen Eigelb.
Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Garzeit 2:30 Stunden plus Einweichzeit über Nacht

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 794 kcal, Kohlenhydrate: 64 g, Eiweiß: 38 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
4
Portionen
300

g g braune Bohnen (getrocknet; ersatzweise Pinto- oder Borlotti-Bohnen)

350

durchwachsener Speck (am Stück)

2

Zwiebeln (à 60 g)

2

Knoblauchzehen

4

Pimentkörner

2

Gewürznelken

2

El El neutrales Öl (z.B. Maiskeimöl)

80

g g Tomatenmark

1

El El Apfelessig (nach Belieben mehr )

4

El El Muscovado-Zucker

5

El El Apfeldicksaft

2

Lorbeerblätter

3

El El Worcestershiresauce

1

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

0.5

Tl Tl Senf (gemahlen)

800

ml ml Geflügelbrühe

Salz

Cayennepfeffer

1

rote Pfefferschote

1

El El Limettensaft

4

Stiel Stiele glatte Petersilie

60

ml ml Weißweinessig

4

Eier (Kl. M)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Am Vortag Bohnen in einer Schüssel mit reichlich kaltem Wasser bedecken und über Nacht einweichen.
  2. Am Tag danach Bohnen in ein Sieb abgießen und abspülen. Bohnen in einen Topf geben, mit reichlich Wasser bedecken, aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 30–40 Minuten weich garen. Bohnen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  3. Speck in 3 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Piment und Nelken in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen und im Mörser fein zerstoßen.
  4. Öl im Bräter erhitzen. Speck darin rundum scharf anbraten und herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch im Speckfett bei mittlerer Hitze goldgelb dünsten. Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten. Mit Apfelessig ablöschen. Bohnen, Speck, Zucker, Apfeldicksaft, Lorbeer, zerstoßene Gewürze, Worcestershire­sauce, Paprika- und Senfpulver zugeben. Mit Brühe auffüllen, aufkochen und anschließend zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 2:30 Stunden garen. 1 Stunde vor Ende der Garzeit Deckel entfernen und offen weiter­garen.
  5. Baked Beans mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Pfefferschote putzen, waschen, in feine Ringe schneiden und mit Limettensaft mischen. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und grob schneiden.
  6. In einem breiten Topf 2 l Wasser mit Weißweinessig und etwas Salz aufkochen. Temperatur reduzieren (das Wasser sollte nur noch sieden, nicht sprudelnd kochen). Eier einzeln in einer Tasse aufschlagen. Mit einem Holzlöffel einen leichten Strudel ins Wasser rühren. Eier nacheinander hineingleiten lassen und bei milder Hitze 2 Minuten garen, dabei gelegentlich mit einer Schaumkelle vorsichtig wenden. Pochierte Eier mit der Schaumkelle vorsichtig aus dem Wasser heben.
  7. Baked Beans mit je 1 Ei auf tiefen Tellern anrichten, mit Petersilie und Pfefferschoten bestreuen und servieren.