Bananen-Pancakes

essen & trinken 1/2021
Bananen-Pancakes
Foto: Andrea Thode
Gesund und lecker: luftig gebackene Bananen-Pancakes mit Honignüssen und Leinöl.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 788 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
15
Stück
150

g g Mehl

30

g g Puderzucker

20

g g Haferflocken (blütenzart)

20

g g Leinsaat (geschrotet)

1

Msp. Msp. Kurkuma (gemahlen)

1.5

Tl Tl Backpulver

2

Eier (Kl. M)

200

ml ml Ayran (türkischer Joghurtdrink, ersatzweise Buttermilch)

3

Bananen (mittelgroß, à ca. 150 g)

2

El El Zitronensaft (nach Belieben 1 El mehr)

100

g g Walnusskerne

50

g g Honig

3

El El Ahornsirup

2

El El Leinöl

4

El El Öl (z. B. Maiskeimöl, nach Bedarf mehr)


Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, Puderzucker, Haferflocken, Leinsaat, Kurkuma, Backpulver, Eier und Ayran in Schüssel mit dem Schneebesen gut verrühren. 10 Minuten quellen lassen. Bananen schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
  2. Walnüsse grob hacken. Honig und Ahornsirupim Topf erhitzen. Nüsse und Leinöl zugeben, unterrühren und beiseitestellen.
  3. 1–2 El neutrales Öl in einer beschich­teten Pfanne erhitzen. 4–5 esslöffelgroße Teigportionen in der Pfanne verteilen und bei mittlerer Hitze auf der Unterseite leicht stocken lassen. Je 2–3 Bananenscheiben in den noch flüssigen Teig drücken. Pancakes wenden und in 1–2 Minuten zu Ende backen. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Aus restlichem Öl, restlichem Teig und restlichen Bananenscheiben in 2 Portionen weitere 8–10 Pancakes backen. Mit Honignüssen servieren. Joghurt nach Belieben dazu servieren.
Tipp Geschrotete Leinsaat gibt Pancakes Biss und feine nussige Würze.