Bandnudeln mit Gemüseragout, Salbei und Bergkäse

(3)

essen & trinken 1/2021
Bandnudeln mit Gemüseragout
Foto: Jorma Gottwald
Und damit Pasta: Sellerie, Möhren und Pastinake als Ragout. Wermut, Sahne, Salbeibutter zum Abrunden. Und Harissa setzt feine Spitzen. Einfach pointiert!
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 639 kcal, Kohlenhydrate: 64 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen
250

g g Knollensellerie

100

g g Möhren

100

g g Pastinaken

1

Zwiebel (60 g)

2

El El Olivenöl

3

El El Butter (30 g)

1

Lorbeerblatt (frisch)

100

ml ml Wermut (z. B. Noilly Prat)

8

Blatt Blätter Salbei

300

g g Bandnudeln (z. B. Fettucine oder Tagliatelle )

3

Stiel Stiele glatte Petersilie

200

ml ml Schlagsahne

Salz

Pfeffer

1

Tl Tl Harissa-Paste

50

g g Bergkäse (fein gerieben)

Zubereitung

  1. Sellerie, Möhren und Pastinaken putzen, schälen und in sehr feine Würfel schneiden (oder in der Küchenmaschine zerkleinern). Zwiebel in feine Würfel schneiden. Öl und 1 El Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 4 Minuten braten. Gemüse und Lorbeer zugeben und 10 Minuten mitbraten. Mit Wermut ablöschen und zugedeckt bei milder Hitze 8 Minuten leicht bissfest garen. Restliche Butter zerlassen, Salbeiblätter zur Butter geben und 1 Minute darin erwärmen. Salbeibutter beiseitestellen.
  2. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser garen. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Nudeln in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei 250 ml Nudelwasser auffangen.
  3. Gemüse mit der Sahne und 200–250 ml Nudelwasser erhitzen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, Harissa-Paste zugeben und sämig einkochen lassen. Nudeln zugeben und unter Rühren darin erwärmen. Lorbeer entfernen. In vorge­wärmten tiefen Teller anrichten, mit etwas Käse und Pfeffer bestreuen, mit Salbeibutter beträufeln und sofort servieren.