Basilikum-Pesto alla genovese

essen & trinken 7/2021
Basilikum-Pesto alla genovese
Foto: Blueberry Food Studios
Unser Grundrezept Pesto alla genovese ist etwas fester, als man es kennt. Durch seine cremig-pastöse Konsistenz lässt es sich gut für Füllungen nutzen.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch, Gemüse, Nüsse

Pro Portion

Energie: 340 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
1
Glas

g g Pinienkerne

Zehe Zehen Knoblauch (frisch)

Bund Bund Basilikum (ca. 250 g)

g g italienischer Hartkäse (z. B. Parmesan )

ml ml mildes Olivenöl (plus 2 El )

Salz

Tl Tl Zitronensaft

Außerdem: kleines sterilisiertes Twist-off-Glas (à 300 ml)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten und abkühlen lassen. Knoblauch grob hacken. Basilikum kalt ab-spülen und trocken schleudern. Blätter von den Stielen abzupfen (200 g). Käse fein reiben. Pinienkerne, Knoblauch, Olivenöl, Basilikum, 1 Prise Salz und Zitronensaft in einen hohen Rührbecher geben. Mit dem Schneidstab fein pürieren. Geriebenen Käse zugeben und kurz mitpürieren. In ein Twist-off-Glas füllen und mit 2 El Olivenöl bedecken.
Tipp Mit Öl bedeckt und kühl gelagert ist der Pesto bis zu 2 Wochen haltbar.