Basilikum-Spätzle mit Tomaten-Chili-Pesto und Garnelen

essen & trinken 4/2021
Basilikum-Spätzle mit Tomaten-Chili-Pesto und Garnelen
Foto: Blueberry Food Studios
Hier treffen aromatische Basilikum-Spätzle auf saftige Garnelen in Tomaten-Chili-Pesto. Einfach unwiderstehlich!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 830 kcal, Kohlenhydrate: 77 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Pesto

40

g g Pinienkerne

100

g g Kirschtomaten

1

Knoblauchzehe

40

g g getrocknete Tomate in Öl (abgetropft)

40

g g italienischer Hartkäse (z. B. Parmesan, fein gerieben)

60

ml ml Olivenöl

1

Tl Tl Chiliflocken

Salz

Pfeffer

Basilikum-Spätzle

40

g g Basilikum (plus 1 Handvoll Basilikumblätter zum Bestreuen)

6

Eier (Kl. M)

400

g g Mehl

Salz

150

ml ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)

Garnelen

2

El El Olivenöl

16

Riesengarnelen (roh, mit Schale, ohne Kopf)

4

Stiel Stiele Thymian

Salz

Außerdem: Spätzlepresse

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Pesto Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen.
  2. Für die Basilikumspätzle die Basilikumblätter von den Stielen ab-zupfen, mit den Eiern in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Basilikum-Ei-Masse in einer Schüssel mit Mehl, 1 Tl Salz und 100 ml Mineralwasser mit den Knethaken des Handrührers verrühren, dann 4–5 Minuten weiterrühren, bis der Teig Blasen wirft. Ist der Teig zu fest, etwas mehr Mineralwasser unterarbeiten. Spätzleteig abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Für den Pesto Kirschtomaten waschen und halbieren. Knoblauch grob hacken. Tomaten und Knoblauch mit Pinienkernen und restlichen Pesto-Zutaten in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Schneidstab cremig pürieren. Beiseitestellen.
  4. Reichlich leicht gesalzenes Wasser in einem breiten Topf aufkochen. Spätzleteig portionsweise durch eine Spätzlepresse ins kochende Wasser drücken. Sobald sie oben schwimmen, Spätzle mit einer Schaumkelle heraus-nehmen, kurz abtropfen lassen. In eine vorgewärmte Schale (oder Auflaufform) füllen und im 80 Grad heißen Backofen zugedeckt warm stellen.
  5. Für die Garnelen Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen darin bei mittlerer bis starker Hitze 2–3 Minuten braten. Nach 1 Minute Thymian zugeben. Garnelen mit Salz würzen.
  6. Basilikumspätzle mit je 1–2 Tl Pesto und 4 Garnelen in vorgewärmten Schalen anrichten. Mit restlichen Basilikumblättern bestreuen und mit restlichem Pesto servieren.