Birnen-Schoko-Kuchen mit Karamell-Mandeln

essen & trinken 10/2021
Birnen-Schoko-Kuchen mit Karamell-Mandeln
Foto: Thorsten Suedfels
Aromatische Birnen, versunken in saftigem Schokoladenteig und gekrönt von einer goldbraunen Schicht karamellisierter Mandeln. Mit unserem Kuchen heißen wir den Herbst herzlich willkommen!
Koch: Tom Pingel
Fertig in 40 Minuten plus Backzeit 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 651 kcal, Kohlenhydrate: 54 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
12
Stück

g g Zartbitterkuvertüre

ml ml Milch

Birnen (reif, aber fest (à ca. 150 g; z. B. Williams Christ) )

Zitrone (Saft)

Eier (Kl. M)

Salz

g g Zucker

g g Butter (weich)

g g Mehl

g g Mandelkerne

Tl Tl Weinsteinbackpulver

g g Birnenfruchtaufstrich (z. B. von Alpe Pragas)

g g Mandelkerne (ohne Haut)

ml ml Schlagsahne

Tl Tl Piment

Außerdem: rechteckige Backform (30 x 25 cm)


Zubereitung

  1. Kuvertüre grob hacken, mit Milch in einen kleinen Topf geben und bei milder Hitze schmelzen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen und beiseitestellen. Birnen schälen und längs halbieren, nach Belieben Stiele und Kerngehäuse entfernen. Birnen mit Zitronensaft beträufeln.
  2. Eier trennen. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. 100 g Zucker nach und nach unter Rühren einrieseln lassen und 30 Sekunden weiterschlagen, bis ein cremig-fester Eischnee entstanden ist. 240 g Butter und 100 g Zucker mit den Quirlen des Handrührers ca. 5 Minuten cremig-weiß rühren. Eigelbe nacheinander zugeben und jeweils ca. 30 Sekunden unterrühren. Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen. Mehlmischung abwechselnd mit der Kuvertüre-Milch-Mischung unterrühren. Eischnee nach und nach mit einem Spatel unterheben.
  3. Schoko-Teig gleichmäßig in einer mit Backpapier ausgelegten rechteckigen Backform verteilen und glatt streichen. Birnenhälften darauf verteilen, dabei leicht in den Teig drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2–3, Umluft 170 Grad) auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter lauwarm abkühlen lassen. Nach dem Backen die Birnen mit Fruchtaufstrich bepinseln.
  4. Schritt 1
    Schritt 1
    © Thorsten Suedfels
  5. Birnenaufstrich in einem Topf bei milder Hitze unter Rühren erwärmen und die Birnen damit bestreichen.
  6. Mandeln grob hacken. Restlichen Zucker (50 g) und 2 El Wasser in einer Pfanne hellbraun karamellisieren lassen. Achtung: Karamell nicht zu dunkel werden lassen, sonst schmeckt er bitter!
  7. Schritt 2
    Schritt 2
    © Thorsten Suedfels
  8. Restliche Butter (10 g) zugeben und rasch unterrühren. Ein Stückchen Butter macht den Karamell geschmeidiger und gibt noch mehr Geschmack
  9. Schritt 3
    Schritt 3
  10. Die Mandeln werden schnell und sorgfältig unter den Karamell gerührt, sodass sie von allen Seiten damit überzogen sind. Danach wird die noch warme Masse sofort auf den Kuchen gegeben, denn wenn sie zu sehr abkühlt, wird sie zäh und lässt sich nicht mehr so gut verteilen.
  11. Schritt 4
    Schritt 4
    © Thorsten Suedfels
  12. Schlagsahne steif schlagen, Piment unterrühren. Kuchen in Stücke schneiden und mit der Piment-Sahne servieren.
Tipp „Alternativ können Sie die Birnen in Spalten schneiden und den Schoko-Teig gleichmäßig damit belegen.“ »e&t«-Profi-Tipp