Blumenkohl mit Sesamsauce

essen & trinken 11/2020
Blumenkohl mit Sesamsauce
Foto: Jorma Gottwald
Blumenkohl mal anders! Knusprig angebraten, verfeinert mit krossen Panko-Bröseln und einer aromatischen Sesamsauce – köstlich!

Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 455 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
4
Portionen

El El Sesamöl (geröstet)

g g Panko-Brösel (Asia-Laden)

Meersalzflocken (z. B. Maldon, ersatzweise Fleur de sel)

Tl Tl Togarashi-Pfeffer (Asia-Laden)

Knoblauchzehe

El El Olivenöl

g g helles Tahin (Sesampaste)

Salz

ml ml Zitronensaft

Blumenkohl (ca. 800 g)

Pfeffer

Eier (Kl. M)

Bund Bund Schnittlauch


Zubereitung

  1. Für die Garnitur Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Panko-Brösel darin goldgelb braten. Mit Meersalzflocken und Togarashi würzen, beiseitestellen und abkühlen lassen.
  2. Für die Sauce Knoblauch fein hacken und in 1 El Öl glasig dünsten. Tahin zugeben und unter Rühren auflösen. 250 ml Wasser mit dem Schneebesen untermischen und vom Herd nehmen. 1 Tl Salz, 2 El Öl und Zitronensaft untermischen und beiseitestellen.
  3. Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen, eventuell ein paar zarte grüne Blätter zum Garnieren abzupfen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und den Blumenkohl darin ca. 8 Minuten braten. Blumenkohlblätter gegebenenfalls 2 Minuten vor dem Ende der Garzeit mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.
  4. Eier in kochendem Wasser in 6 Minuten wachsweich garen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Eier abschrecken, pellen und halbieren. Blumenkohl mit Eiern und Sauce anrichten. Mit Panko-Bröseln, Schnittlauch und nach Belieben mit Blumenkohlblättern garnieren.