Blutorangen-Tarte mit Tonkabohnen-Creme

essen & trinken 2/2022
Blutorangen-Tarte mit Tonkabohnen-Creme
Foto: Florian Bonanni / Blueberry Food Studios
Aufgeblüht: Kakao aromatisiert den Boden. Orangensaft und -schale die Creme. Mit gelierten Orangenscheiben in bester Lage.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 50 Minuten plus Backzeit 45 Minuten plus Kühl- und Abkühlzeiten ca. 3 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 546 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
10
Stück

Tarte-Teig und Füllung

250

g g Mehl

50

g g Kakaopulver

220

g g Zucker

160

g g Butter (kalt; in Würfeln)

3

Eier (Kl. M)

1

Bio-Orange

500

g g Doppelrahmfrischkäse

0.25

Tl Tl Tonkabohne (frisch gerieben)

Belag

3

Blutorangen (nach Belieben mehr)

3

Blatt Blätter weiße Gelatine

25

g g Zucker

Außerdem: Rollholz, kleine Tarte-Form mit herausnehmbarem Boden (22 cm Ø), ½ Tl Butter, etwas Mehl zum Bearbeiten

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Tarte-Teig Mehl in einer Schüssel mit Kakaopulver, 100 g Zucker, Butter, 1 Ei und 1 El kaltem Wasser mit dem Knethaken der Küchenmaschine (oder mit den Knethaken des Handrührers) zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig flach drücken, in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  2. Für die Tarte-Füllung die Orange heiß waschen und trocken reiben. Von der Orange 1 Tl Schale fein abreiben und 50 ml Saft auspressen. Frischkäse in einer Schüssel mit restlichem Zucker (120 g), restlichen Eiern (2), Orangenschale und Orangensaft mit dem Schneebesen gut verrühren. Creme mit frisch geriebener Tonkabohne würzen.
  3. Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit dem Rollholz auf ca. 26 cm Ø ausrollen. Tarte-Form mit etwas Butter fetten und leicht mit Mehl bestäuben. Form mit dem Teig auslegen, Teigrand dabei gut andrücken und mit einem Messer begradigen. Creme in die Form füllen und glatt streichen.
  4. Tarte im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 40 Minuten backen. Backofen ausschalten, Ofentür öffnen und die Tarte im Ofen weitere 15 Minuten ruhen lassen. Tarte auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  5. Für den Belag aus 1–2 Blutorangen ca. 200 ml Saft auspressen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Blutorangensaft in einem Topf mit 25 g Zucker leicht erwärmen, bis sich der Zucker auf-gelöst hat. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen, anschließend 20–30 Minuten kalt stellen, bis der Saft leicht zu gelieren beginnt.
  6. Inzwischen restliche Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Orangen in nicht zu dünne Scheiben schneiden und auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Scheiben auf der Tarte verteilen und mit leicht geliertem Saft überziehen. Weitere 45 Minuten kalt stellen. Tarte in Stücke schneiden und servieren.