Bratkartoffeln mit Rote-Bete-Tatar und Spiegelei

essen & trinken 3/2021
Bratkartoffeln mit Rote-Bete-Tatar und Spiegelei
Foto: Jorma Gottwald
Knusprige Bratkartoffel-Würfel finden neben Spiegelei und feinstem Tatar aus Roter-Bete ihren Platz auf dem Teller. Gewürzgurken und Dill runden das deftige Rezept für den Feierabend ab.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 422 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g festkochende Kartoffeln

g g Butterschmalz

Salz

Pfeffer

g g Rote Bete (vorgegart; vakuumiert)

Tl Tl Kapern (nach Belieben mehr)

g g Cornichons

Bund Bund Frühlingszwiebeln

Tl Tl Koriandersaat

El El Chardonnay-Essig

Tl Tl mittelscharfer Senf

El El Walnussöl

El El neutrales Öl (z.B. Maiskeimöl)

Eier (Kl. M)

Stiel Stiele Dill

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, waschen und in 5 mm große Würfel schneiden. Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden 15–20 Minuten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bratkartoffeln im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad (Gas 1, Umluft 80 Grad) warm stellen.
  2. Inzwischen Rote Bete grob raspeln (Küchenhandschuhe benutzen!). Kapern mit Küchenpapier gut trocken tupfen und fein hacken. 50 g Cornichons in feine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, das Hellgrüne und Weiße in feine Ringe schneiden. Vorberei­tete Zutaten in eine große Schüssel geben.
  3. Koriandersaat im Mörser fein zermahlen. Mit Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Walnussöl zu einem Dressing verrühren, zum Rote-Bete-Tatar geben und vorsichtig mischen.
  4. Neutrales Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und darin 4 Spiegeleier braten. Rote-Bete-Tatar mit Bratkartoffeln, je 1 Spiegel­ei und restlichen Cornichons anrichten, mit Pfeffer bestreuen. Dillspitzen von den Stielen abzupfen und darüberstreuen.