Brokkoli mit Gewürzbröseln und Lamm

essen & trinken 9/2019
Brokkoli mit Gewürzbröseln und Lamm
Foto: Thorsten Suedfels
Der Clou mit dem Crunch: Eine hinreißende Mischung aus Panko, Schwarzkümmel und Sesam toppt sowohl den gedämpften Brokkoli als auch das saftig gebratene Lammkarree.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 871 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 63 g

Zutaten

Für
2
Portionen
2

Lammkarrees (à 350 g; küchenfertig)

Salz

Pfeffer

2

Tl Tl Harissa-Pulver (Gewürzmischung)

2

El El neutrales Öl (z. B. Maiskeimöl)

500

g g Brokkoli

20

g g Panko-Brösel (Asia-Laden)

40

g g Butter

15

g g Semmelbrösel

5

g g helle Sesamsaat

1

Tl Tl Schwarzkümmelsaat

0.25

Tl Tl Chiliflocken

Salzflocken

1

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

3

El El Zitronensaft

Außerdem: Dampfgarer (ersatzweise Topf mit Siebeinsatz)

Zubereitung

  1. Lammkarrees rundum mit Salz, Pfeffer und Harissa würzen. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Lammkarrees darin von allen Seiten scharf anbraten. Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 4, Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten garen.
  2. Inzwischen den Brokkoli putzen, waschen und in kleine bis mittelgroße Röschen teilen. Röschen mit Stielen längs halbieren. Im Dampfgarer bei 100 Grad 10 Minuten garen (ersatzweise in einem Topf mit Dämpfeinsatz über kochendem Wasser garen).
  3. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Panko-Brösel darin goldbraun rösten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Pfanne auswischen. Butter in der Pfanne zerlassen, Semmelbrösel und Sesam darin goldbraun rösten. Schwarzkümmel, Chili, Salzflocken und Zitronenschale untermischen. Panko-Brösel mit den Gewürzbröseln in der Pfanne mischen.
  4. Brokkoli aus dem Dampfgarer nehmen, kurz ruhen lassen, dann in den Gewürzbröseln wenden.
  5. Lammkarrees aus dem Ofen nehmen, 4 Minuten ruhen lassen, dann zwischen den Stielknochen in Koteletts schneiden. Mit dem Brokkoli auf Tellern anrichten. Mit Zitronensaft beträufeln und mit den restlichen Gewürzbröseln (aus der Pfanne) bestreuen.