Conchiglioni mit Ricotta-Apfel-Füllung und Spargel

essen & trinken 4/2021
Conchiglioni mit Ricotta-Apfel-Füllung
Foto: Blueberry Food Studios
Wie in der Emilia-Romagna: Die Muschelnudeln werden nach dem Füllen überbacken und mit roh mariniertem, grünem Spargel serviert.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 979 kcal, Kohlenhydrate: 97 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Conchiglioni (große Muschelnudeln)

Salz

säuerliche Äpfel (säuerlich, à 150 g; z. B. Boskop)

g g Butter

g g Ricotta

El El Panko-Brösel (Asia-Laden)

Cayennepfeffer

ml ml Gemüsefond

g g italienischer Hartkäse (z. B. Parmesan; fein gerieben)

g g grüner Spargel

El El Weißweinessig

Zucker

Pfeffer

El El Olivenöl

El El Haselnussöl

Bund Bund Schnittlauch (in Röllchen)

große Auflaufform

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Für die Füllung Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in feine Würfel schneiden. 20 g Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Apfelwürfel darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten dünsten. Ricotta in einer Schüssel cremig rühren, Panko-Brösel unterrühren und Apfelwürfel unterheben. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
  3. Füllung mithilfe eines Teelöffels in die Muschelnudeln geben. Dicht an dicht in eine große Auflaufform setzen. Gemüsefond zugießen und mit 40 g Käse bestreuen. Nudeln im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft nicht empfehlenswert) 20–25 Minuten überbacken.
  4. Inzwischen für die Nussbutter restliche Butter in einem kleinen Topf zerlassen und bei mittlerer Hitze kochen, bis sich die Molke am Topfboden abgesetzt hat und die Butter goldbraun ist und leicht nussig riecht. Nussbutter vorsichtig durch ein feines Sieb in einen anderen Topf gießen, dabei darauf achten, dass die Molke im Topf verbleibt. Nussbutter warm stellen.
  5. Spargel waschen, Enden ca. 1 cm breit abschneiden. Spargel mit dem Sparschäler längs in Streifen schneiden. Essig, 1 Prise Zucker, Salz, Pfeffer und Öle verrühren, mit dem Spargel mischen.
  6. Nudeln aus dem Ofen nehmen und mit dem marinierten Spargel auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Nussbutter beträufeln und mit Schnittlauch und etwas geriebenem Käse bestreuen. Mit restlichem Käse sofort servieren.