VG-Wort Pixel

Dan Dan Mian: Rezept für scharfe Nudeln aus Sichuan

Asiatische Dan-Dan-Nudeln in einer scharfen, rötlichen Sauce mit Hackfleisch und Frühlingszwiebeln in einer braunen Schale.
Foto: Adobe Stock / Koarakko
Scharfe Dan-Dan-Nudeln mit Chiliöl, Hackfleisch und Sichuan-Pfeffer – der feurige Klassiker aus der chinesischen Sichuan Küche.

Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Für die Sauce

2

El El Sesampaste (ersatzweise Tahini)

2

El El Sojasauce

2

El El dunkle Sojasauce (ersatzweise süße Sojasauce)

3

El El Chiliöl (ersatzweise Chili-Knoblauch-Öl)

1

El El Szechuan-Pfefferkörner (gemahlen)

1

Tl Tl Zucker

Für das Hackfleisch

100

(Ya Cai, eingelegte Senfblätter, ersatzweise Kimchi oder anderes fermentiertes Gemüse wie Kohl)

1

Stück Stück Ingwer (daumengroß, ca. 4. cm)

3

Knoblauchzehen

4

Frühlingszwiebeln

2

El El Öl (zum Braten, zum Beispiel Erdnussöl)

200

g g Schweinehackfleisch (ersatzweise vom Rind oder Huhn)

2

El El Reiswein (ersatzweise Sherry)

1

El El Sojasauce

1

El El Hoisinsauce

Außerdem

400

g g asiatische Weizennudeln (z.B.Mie)

1

Prise Prisen Salz

1

Pak choi (ersatzweise 200 g Blattspinat)

50

g g geröstete Erdnüsse (gehackt)

Chiliöl (ersatzweise Sesamöl)


Zubereitung

  1. Für die Sauce

  2. Für die Sauce alle Zutaten in eine Schale geben, gut miteinander vermengen und beiseitestellen.
  3. Für das Hackfleisch

  4. Das eingelegte Ya Cai in ein Sieb geben und waschen, damit es an Salzigkeit verliert, anschließend fein hacken. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden.
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen und Ingwer, Knoblauch und die Hälfte der Frühlingszwiebeln darin anbraten. Restliche Frühlingszwiebeln für die Dekoration beiseitestellen.
  6. Hackfleisch in die Pfanne geben und kurz mit anbraten. Nach kurzer Zeit das gehackte Ya Cai dazugeben und alles so lange anbraten, bis es goldbraun ist.
  7. Reiswein, Sojasauce und Hoisinsauce zum Hackfleisch geben und so lange braten, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist.
  8. In der Zwischenzeit die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Pak Choi waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Pak Choi kurz vor Garende der Nudeln im Nudelwasser 1–2 Minuten blanchieren.
  9. Zum Anrichten Sauce auf Schalen verteilen, Nudeln und Pak Choi hineingeben, mit Hackfleisch und Frühlingszwiebeln toppen und alles gut miteinander vermengen.
  10. Zum Schluss Erdnüsse über die Nudeln geben, mit Chiliöl oder Sesamöl beträufeln und servieren.
Tipp Wenn Sie ganze Sichuan-Pfefferkörner verwenden, rösten Sie diese vorab für 1–2 Minuten in einer heißen Pfanne ohne Öl an, um noch mehr Geschmack aus den Körnern herauszuholen. Anschließend können Sie die Körner in einem Mörser, einer Gewürzmühle oder einem Mixer fein mahlen und in die Sauce geben.

Dan Dan Mian Nudeln

Dan Dan Mian ist ein beliebtes, ziemlich scharfes Gericht der chinesischen Sichuan-Küche. Es wird mit dem für die Region bekannten Sichuan-Pfeffer oder Sichuan-Pfeffer-Öl abgeschmeckt. Sichuan-Pfeffer hat eine angenehm zitronige Note und markante Schärfe, die auf der Zunge bitzelt. Durch die Verwendung weiterer intensiver Zutaten wie Chiliöl, Sojasauce, Hoisinsauce, Sesampaste und Ya Cai, eingelegtem Senfgrün, sind Dan-Dan-Nudeln unglaublich würzig und noch dazu schnell gemacht. Das macht sie in China als Streetfood beliebt. Für viele sind sie mehr ein Snack als eine Hauptspeise.

Es gibt wahrscheinlich so viele Rezeptvarianten, wie es Köche in Sichuan gibt. Das obige Rezept können Sie mit Gewürzen wie ½ Tl Zimt oder 1–2 Prisen Nelken verfeinern. Die aromatischen Gewürze passen gut zum intensiven Geschmack der scharfen Dan-Dan-Nudel-Sauce. Verwenden Sie zum Beispiel chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver, das Fenchel, Zimt, Anis, Nelken und Sichuan-Pfeffer enthält, bekommen Ihre Dan Dan Mian einen vollen, runden Geschmack, der gut in die kalte Jahreszeit passt.

Vegane Dan Dan Mian

Dan Dan Mian sind superleicht vegan abgewandelt. Die Sauce im Rezept ist von Grund auf vegan. Sie müssen lediglich das Hackfleisch durch eine vegane Alternative ersetzen oder weglassen. Um Ihre Dan-Dan-Nudeln vegan zuzubereiten, können Sie beispielsweise zerkrümelten, geräucherten Tofu oder Sojageschnetzeltes verwenden. Geschmacklich sind getrocknete oder frische Pilze wie Shiitake-Pilze oder Champignons eine gute Alternative, umami wird das Gericht durch die würzige Sauce.

Chiliöl für Dan Dan Mian selber machen

Sie haben kein Chiliöl daheim? So bereiten Sie sich Ihr Chiliöl selbst zu. Diese Zutaten benötigen Sie:

  • 2 El Sichuan-Pfefferkörner
  • 1 Zimtstange
  • 1 Sternanis
  • 1 Stück Ingwer, klein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml geschmacksneutrales Öl, zum Beispiel Erdnuss- oder Rapsöl
  • 4 El rote Chiliflocken getrocknet
  • 2 El Sesamsamen, optional

Zubereitung:

Erwärmen Sie alle Gewürze mitsamt Ingwer, Knoblauch und Öl bei mittlerer Hitze in einem Topf für ca. 10 Minuten oder so lange, bis die Gewürze beginnen zu duften und sich Bläschen um die Zutaten bilden. Das Öl darf nicht rauchen, dann ist es zu heiß. In der Zwischenzeit geben Sie die Chiliflocken und die Sesamkörner in ein hohes Einmachglas, das etwa das Doppelte der Ölmenge fasst. Nehmen Sie das erhitzte aromatisierte Öl vom Herd und gießen Sie es vorsichtig durch ein Sieb in das Einmachglas und rühren Sie dabei zügig um, dabei kann es ein wenig zischen und blubbern. Lassen Sie das Öl etwas abkühlen, bevor Sie es verwenden. Im Kühlschrank hält es sich für ca. 14 Tage.

Variieren Sie das Öl, in dem Sie weitere Gewürze wie Nelken, Piment, Lorbeerblätter oder frische Zutaten wie Frühlingszwiebeln und Chilischoten ergänzen.

Weitere chinesische Gerichte

Das könnte Sie auch interessieren

Rezeptvielfalt aus Asien