Ente mit Gemüse

essen & trinken 11/2020
Ente mit Butternusskürbis
Foto: Jorma Gottwald
Ente garniert mit Radicchio, Rosmarin und Nüssen aromatisiert der warme Orangensaft mit fruchtiger Süße Kürbis, Möhre, Ingwer und Süßkartoffel.
Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 919 kcal, Kohlenhydrate: 75 g, Eiweiß: 66 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Ente (ca. 2,2–2,5 kg; küchenfertig)

Salz

säuerlicher Apfel

Baguette (à 350 g)

Zwiebeln (à 60 g)

Zweig Zweige Rosmarin

El El Olivenöl

Pfeffer

g g Ingwer (frisch)

g g Süßkartoffeln

g g Butternusskürbis

g g Möhren

g g Nusskerne (gemischt, z. B. Pistazien, Pinienkerne, Pecanüsse)

ml ml Orangensaft

g g Radicchio

El El Honig (flüssig)

Außerdem: Zahnstocher, Küchengarn


Zubereitung

  1. Ente innen und außen mit Salz würzen.
  2. Für die Füllung Apfel waschen, vierteln und entkernen. Apfel, Baguette und 3 Zwiebeln in grobe Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Rosmarinnadeln von den Zweigen abzupfen, die Hälfte der Nadeln beiseitelegen. Restliche Nadeln fein hacken und zur Füllung geben. Öl zugeben, alles sorgfältig mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Schritt 1: Füllung zubereiten
    Für die Füllung die Zutaten mit Olivenöl begießen und sorgfältig vermischen, damit sich alles gut verbindet
    © Jorma Gottwald
  4. Füllung in die Bauchhöhle geben. Bauchhöhle mit Zahnstochern und Küchengarn verschließen. Ente auf ein Ofengitter setzen. Eine Saftpfanne (tiefes Backblech) mit 250 ml Wasser auf die unterste Schiene schieben. Ente auf dem Ofengitter im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 2 Stunden garen, dabei mehrfach mit ganz leicht gesalzenem Wasser bestreichen. Falls der Bratensud zu stark verkocht, weitere 100 ml Wasser zugießen.
  5. Schritt 2: Ente verschließen
    Die Bauchhöhle mit Zahnstochern verschließen, kreuzweise mit Küchengarn umwickeln und verknoten
    © Jorma Gottwald
  6. Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Restliche Zwiebel in schmale Spalten schneiden. Süßkartoffeln waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kürbis waschen, schälen, längs halbieren, entkernen und in 2 cm große Stücke schneiden. Möhren schälen und längs vierteln. Nüsse grob hacken. Gemüse 30 Minuten vor Ende der Garzeit in der Saftpfanne verteilen, 100 ml Orangensaft zugeben, Gemüse mit Nüssen bestreuen, mit Pfeffer würzen und mit der Ente zu Ende garen.
  7. Schritt 3: Gemüse vorbereiten
    Möhren und Ingwer putzen, in grobe Stücke schneiden und locker in einer Ofen-Saftpfanne verteilen
    © Jorma Gottwald
  8. Radicchio verlesen, waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden. Honig und restlichen Orangensaft verrühren.
  9. Ente in den letzten Minuten vor Ende der Garzeit mit der Honig-Orangensaft-Mischung bestreichen. Nach Ende der Garzeit Ente aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen. Radicchio und restlichen Rosmarin zum Gemüse geben, mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Ente aus dem Backofen nehmen. Keulen und Brüste auslösen, Brüste in Scheiben schneiden, Keulen halbieren (Ober- und Unterschenkel im Gelenk trennen). Brustkorb entlang der Rippenknochen aufschneiden, auseinanderziehen und aufklappen. Füllung herausnehmen und mit Ente und Gemüse servieren.
  11. Schritt 4: Ente anrichten
    Vor dem Servieren die Füllung aus der Ente nehmen und zusammen mit dem Ofengemüse servieren
    © Jorma Gottwald