VG-Wort Pixel

Erdbeer-Mascarpone-Creme

Erdbeer-Mascarpone-Creme
Foto: AdobeStock / anna_shepulova
Cremiger Genuss im Sommer: Mascarpone-Sahne-Creme zwischen Erdbeermuß und ganzen Stücken machen diesen Nachtisch zum Dauerbrenner.
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 388 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen
300

g g Erdbeeren

1

Bio-Zitrone

2

Tl Tl Puderzucker

250

g g Mascarpone

1

Vanilleschote

200

ml ml Sahne

Zubereitung

  1. Erdbeeren putzen, Stiele und Blätter entfernen. Für das Erdbeerpüree die eine Hälfte der Erdbeeren zusammen mit einem Spritzer Zitronensaft und 1 Tl Puderzucker pürieren, beiseitestellen. Die andere Hälfte der Erdbeeren, je nach Größe, vierteln oder achteln.
  2. Mascarpone in eine Schüssel geben. Zusammen mit etwas Zitronenabrieb, einem Spritzer Zitronensaft, dem Mark einer Vanilleschote und 1 Tl Puderzucker glattrühren. Sahne steif schlagen und unter den Mascarpone heben.
  3. Abwechselnd Erdbeerpüree, Mascarponecreme und Erdbeerstücke in einem Glas schichten. Kalt servieren.

Frucht und Mascarpone: geniale Desserts

Bei Mascarpone im Dessert denken die meisten an Tiramisu. Aufgelockert mit Sahne, Joghurt oder Quark lässt sich daraus eine feine Mascarpone-Creme zubereiten. Besonders gut zu der leicht säuerlichen Note von Mascarpone passen süße Früchte wie Erdbeeren, Brombeeren, Kirschen oder Himbeeren. Im Ganzen oder als Püree, ergänzt durch Keksbrösel, lässt sich daraus ganz einfach ein himmlischer Nachtisch zaubern.

Weitere Rezepte mit Mascarpone

Sommerzeit heißt Erdbeerzeit