Früchtebrot

Früchtebrot
Foto: tunedin / AdobeStock
Früchtebrot ist ein Brot mit eingebackenen Trockenfrüchten, das üblicherweise in der Adventszeit gegessen wird. Hier finden Sie ein köstliches Rezept!
Koch: essen-und-trinken.de
Fertig in 25 Minuten plus 1 h Backzeit und 2 Tage Ruhezeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 214 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
20
Scheiben

g g Trockenfrüchte (z. B. Datteln, Rosinen, Aprikosen, Pflaumen oder Cranberries)

ml ml Rum (alternativ dazu: Apfelsaft)

Butter (zum Fetten der Form)

g g Nusskerne (z. B. Mandeln, Wal- oder Haselnüsse)

Eier (Kl. M)

g g Honig (flüssig)

g g Mehl

Päckchen Päckchen Backpulver

Tl Tl Zimt (alternativ dazu: Lebkuchengewürz)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Trockenfrüchte klein hacken und mit dem Rum mischen. Den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Kastenform fetten oder mit Backpapier auslegen. Nüsse klein hacken.
  2. Eier schaumig schlagen und Honig, Mehl, Backpulver und Zimt unterrühren. Trockenfrüchte-Mischung und Nüsse unterheben.
  3. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und für ca. 1 Stunde auf der mittleren Schiene backen.
  4. Brot aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Danach gut verpacken und nochmal für ca. 2 Tage ruhen lassen, damit es gut durchziehen kann.
Tipp Sie können einen Teil der ganzen Nüsse durch gemahlene Nüsse ersetzen.


Stäbchenprobe: Wird ein Holzstäbchen in das Brot gesteckt, sollte kein Teig mehr daran hängen bleibt. Dann kann das Brot aus dem Ofen genommen werden.

Wie lange hält sich ein Früchtebrot?

Früchtebrot hält etwa 1 Monat. Verpacken Sie das Brot am besten in Folie oder einem geeigneten Gefäß und lagern Sie es kühl und dunkel, z. B. im Keller. Übrigens lässt sich Früchtebrot auch gut einfrieren.

Woher stammt das Früchtebrot?

Früchtebrot stammt ursprünglich aus Österreich und dem süddeutschen Raum.

Wie bekomme ich Früchtebrot weich?

Sollte das Früchtebrot zu hart sein, legen Sie ein Stück Apfel mit in die Brotbox. Denken Sie jedoch daran, diesen regelmäßig auszutauschen, damit es nicht schimmelt.

Was passt dazu?

Früchtebrot schmeckt pur oder mit etwas Butter bestrichen. Wer mag, belegt es mit Käse wie Gouda, Butterkäse oder auch Camembert.

Zur Inspiration