Gebackene Blumenkohl-Haferstreifen

essen & trinken 10/2019
Gebackene Blumenkohl-Haferstreifen
Foto: Jorma Gottwald
Die knusprigen Böden aus Blumenkohl und Haferflocken bilden die perfekte Grundlage für Dips, Cremes oder Pasteten.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 61 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
4
Portionen
0.5

Blumenkohl (etwa 300 Gramm; geputzt 200 Gramm )

Salz

25

ml ml Sahne

10

g g Butter

60

g g Haferflocken (großblättrig)

0.5

Msp. Msp. edelsüßes Paprikapulver

Außerdem: Garnierform (16x4 cm), Backmatte

Zubereitung

  1. Für die Blumenkohl-Haferstreifen Blumenkohl putzen, Blätter entfernen, waschen. Kohl in Röschen teilen, Stiele mitverwenden. Kohl in kochendem Salzwasser 6–7 Minuten sehr weich garen, ins Sieb gießen, gut abtropfen lassen. Mit Sahne und Butter im Thermomix® oder in der Küchenmaschine sehr fein pürieren. Mit Salz würzen.
  2. Haferflocken in der Küchenmaschine fein zermahlen. Nacheinander je 30 g Haferflocken unter je 100 g Blumenkohlpüree mischen und mit Salz und Paprikapulver würzen.
  3. Backofen mit einem Backblech auf unterster Stufe auf 220 Grad vorheizen. Garnierform auf eine Backmatte legen. Etwa 1 El Blumenkohl-Hafer-Mischung mit dem Löffel gleichmäßig in der Form verteilen, glatt streichen. Form entfernen. Restliche Mischung ebenso verarbeiten, sodass insgesamt 7 Haferstreifen entstehen. Backmatte mit den Haferstreifen auf das vorgeheizte Backblech legen und 12–15 Minuten backen.
  4. Blumenkohl-Haferstreifen aus dem Ofen nehmen, auf einem Gitterrost abkühlen lassen. Vor dem Anrichten in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze kurz braten (so wird der Boden etwas knuspriger). Im vorgeheizten Backofen bei 110 Grad warm halten. Danach Streifen halbieren und belegen.
Tipp Pro Portion rechnen wir 7 Blumenkohl-Haferstreifen. Übriggebliebene Streifen lassen sich prima einfrieren.