Gebratene Saiblingsfiletsauf Erbsenpüree

essen & trinken 8/2021
Gebratenes Saiblingsfilets auf Erbsenpüree
Foto: Thomas Neckermann
Geschmacklich und farblich ein harmonisches Paar. Erbsensprossen und -schoten bringen Frische mit ins Dream-Team.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Hauptspeise, Fisch

Pro Portion

Energie: 819 kcal, Kohlenhydrate: 65 g, Eiweiß: 58 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Erbsenpüree

500

g g mehligkochende Kartoffeln (z. B. Bintje)

Salz

250

g g Erbsen (tiefgekühlt)

200

ml ml Milch

2

Tl Tl Wasabi-Paste

20

g g Butter

Pfeffer (aus der Mühle)

Muskat (frisch gerieben)

100

g g Zuckerschoten

40

g g Erbsensprossen (ersatzweise andere Sprossen, z. B. rote Rettichsprossen)

1

Beet Beete Shiso-Kresse

Saibling

4

Saiblingsfilets (mit Haut; à ca. 100 g)

1

El El Zitronensaft (mehr nach Belieben)

2

El El Mehl (zum Bestäuben)

2

El El Butterschmalz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Püree Kartoffeln schälen, waschen, in grobe Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 20–25 Minuten garen. Die noch gefrorenen Erbsen nach 15 Minuten zugeben und mitkochen. In ein Sieb abgießen, zurück in den Topf geben und kurz ausdampfen lassen. Milch und Wasabi verquirlen, mit der Butter zu den Kartoffeln und Erbsen geben. Alles mit einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Zuckerschoten putzen und entfädeln, waschen und in dünne Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser 4–5 Minuten kochen, in einem Sieb abtropfen lassen. Sprossen abspülen und abtropfen lassen.
  2. Für den Saibling die Filets trocken tupfen und eventuell Gräten mit einer Pinzette entfernen. Filets mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen, in Mehl wenden und überschüssiges Mehl leicht abklopfen.
  3. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin von jeder Seite bei starker Hitze kurz scharf anbraten. Saibling, Püree und Zuckerschotenstreifen auf Tellern anrichten. Kresse vom Beet schneiden, zusammen mit den Sprossen über Fisch und Püree streuen, sofort servieren.