Gefüllte Paprika mit Bulgur und Hack

essen & trinken 10/2020
Gefüllte Paprika mit Bulgur und Hackfleisch
Foto: Jorma Gottwald
Sehen aus wie immer, doch die Hackfleischfüllung überrascht mit einer orientalischen Würze. Gegart werden die Schoten auf Tomaten und Rosinen, ein Minz-Joghurt steuert milde Akzente bei.
Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert, Getreide, Rind

Pro Portion

Energie: 526 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

ml ml Geflügelbrühe

g g Bulgur (fein)

Zwiebeln

Knoblauchzehe

El El Olivenöl

g g Rinderhackfleisch

El El Raz el Hanout (nord- afrikanische Gewürzmischung)

Tl Tl Paprikapulver (rosenscharf)

El El Tomatenmark

Salz

Pfeffer

Bund Bund glatte Petersilie

Paprikaschoten (rote und gelbe; à ca. 200 g)

g g Rosinen

Dose Dosen Tomaten (gehackt, 400 g Füllmenge)

Zucker


Zubereitung

  1. 250 ml Brühe in einem Topf aufkochen. Bulgur zugeben, vom Herd nehmen und 10 Minuten zugedeckt quellen lassen.
  2. Bulgur zur Gefügelbrühe geben
    Bulgur zur Gefügelbrühe geben
    © Jorma Gottwald
  3. Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch fein hacken. 2 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin bei mittlerer Hitze unter Rühren krümelig braten. Knoblauch und 2/3 der Zwiebeln zugeben und glasig dünsten.
  4. Hack, Zwiebeln und Koblauch anbraten
    Hack, Zwiebeln und Koblauch anbraten
    © Jorma Gottwald
  5. Raz el Hanout, Paprikapulver und Tomatenmark zugeben und unter Rühren dünsten.
  6. Hackfleisch würzen
    Hackfleisch würzen
    © Jorma Gottwald
  7. Petersilie mit den zarten Stielen fein ­hacken.
  8. Petersilie fein hacken
    Petersilie fein hacken
    © Jorma Gottwald
  9. Hack­mischung zum Abkühlen in eine Schale füllen. Petersilie mit dem Bulgur unter das Hack mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Hack und Bulgur mischen
    Hack und Bulgur mischen
    © Jorma Gottwald
  11. Deckel der ­Paprikaschoten abschneiden. Kerne und Trennhäute in den Schoten mit einem Esslöffel entfernen, Paprika auf der Unterseite leicht begradigen, damit sie stehen bleiben.
  12. Paprika aushöhlen
    Paprika aushöhlen
    © Jorma Gottwald
  13. Paprikaschoten mit Hackmasse füllen. Dabei die Füllung immer wieder leicht mit einem Löffel andrücken.
  14. Paprika mit Hackmischung füllen
    Paprika mit Hackmischung füllen
    © Jorma Gottwald
  15. Restliches Öl in einem Bräter erhitzen und die restlichen Zwiebeln darin glasig dünsten. Rosinen, gehackte Tomaten und restliche Brühe zugeben und mit Salz und 1 Prise Zucker ­würzen. ­Auf­kochen.
  16. Sauce im Bräter zubereiten
    Sauce im Bräter zubereiten
    © Jorma Gottwald
  17. ­Paprikaschoten und -deckel neben­einander hineinsetzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 35–40 Minuten garen. Paprikaschoten aus dem Ofen nehmen und mit Minz-­Joghurt und Salat (s. Rezepte unten) servieren.
  18. Paprika in den Bräter setzen
    Paprika in den Bräter setzen
    © Jorma Gottwald
Tipp Warum fünf Paprika für vier Personen? „Die sind so lecker, einer will auf jeden Fall einen Nachschlag”, sagt Marcel Stut, e&t-Koch

Diese Rezepte passen dazu: