Gefüllte Paprika mit Bulgur und Hack

essen & trinken 10/2020
Gefüllte Paprika mit Bulgur und Hackfleisch
Foto: Jorma Gottwald
Sehen aus wie immer, doch die Hackfleischfüllung überrascht mit einer orientalischen Würze. Gegart werden die Schoten auf Tomaten und Rosinen, ein Minz-Joghurt steuert milde Akzente bei.
Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert, Getreide, Rind

Pro Portion

Energie: 526 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

ml ml Geflügelbrühe

g g Bulgur (fein)

Zwiebeln

Knoblauchzehe

El El Olivenöl

g g Rinderhackfleisch

El El Raz el Hanout (nord- afrikanische Gewürzmischung)

Tl Tl Paprikapulver (rosenscharf)

El El Tomatenmark

Salz

Pfeffer

Bund Bund glatte Petersilie

Paprikaschoten (rote und gelbe; à ca. 200 g)

g g Rosinen

Dose Dosen Tomaten (gehackt, 400 g Füllmenge)

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 250 ml Brühe in einem Topf aufkochen. Bulgur zugeben, vom Herd nehmen und 10 Minuten zugedeckt quellen lassen.
  2. Bulgur zur Gefügelbrühe geben
    Bulgur zur Gefügelbrühe geben
    © Jorma Gottwald
  3. Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch fein hacken. 2 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin bei mittlerer Hitze unter Rühren krümelig braten. Knoblauch und 2/3 der Zwiebeln zugeben und glasig dünsten.
  4. Hack, Zwiebeln und Koblauch anbraten
    Hack, Zwiebeln und Koblauch anbraten
    © Jorma Gottwald
  5. Raz el Hanout, Paprikapulver und Tomatenmark zugeben und unter Rühren dünsten.
  6. Hackfleisch würzen
    Hackfleisch würzen
    © Jorma Gottwald
  7. Petersilie mit den zarten Stielen fein ­hacken.
  8. Petersilie fein hacken
    Petersilie fein hacken
    © Jorma Gottwald
  9. Hack­mischung zum Abkühlen in eine Schale füllen. Petersilie mit dem Bulgur unter das Hack mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Hack und Bulgur mischen
    Hack und Bulgur mischen
    © Jorma Gottwald
  11. Deckel der ­Paprikaschoten abschneiden. Kerne und Trennhäute in den Schoten mit einem Esslöffel entfernen, Paprika auf der Unterseite leicht begradigen, damit sie stehen bleiben.
  12. Paprika aushöhlen
    Paprika aushöhlen
    © Jorma Gottwald
  13. Paprikaschoten mit Hackmasse füllen. Dabei die Füllung immer wieder leicht mit einem Löffel andrücken.
  14. Paprika mit Hackmischung füllen
    Paprika mit Hackmischung füllen
    © Jorma Gottwald
  15. Restliches Öl in einem Bräter erhitzen und die restlichen Zwiebeln darin glasig dünsten. Rosinen, gehackte Tomaten und restliche Brühe zugeben und mit Salz und 1 Prise Zucker ­würzen. ­Auf­kochen.
  16. Sauce im Bräter zubereiten
    Sauce im Bräter zubereiten
    © Jorma Gottwald
  17. ­Paprikaschoten und -deckel neben­einander hineinsetzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 35–40 Minuten garen. Paprikaschoten aus dem Ofen nehmen und mit Minz-­Joghurt und Salat (s. Rezepte unten) servieren.
  18. Paprika in den Bräter setzen
    Paprika in den Bräter setzen
    © Jorma Gottwald
Tipp Warum fünf Paprika für vier Personen? „Die sind so lecker, einer will auf jeden Fall einen Nachschlag”, sagt Marcel Stut, e&t-Koch

Diese Rezepte passen dazu: