Gefüllte Süßkartoffeln mit Kalbshack und Feta

essen & trinken 1/2022
Gefüllte Süßkartoffeln mit Hack und Feta
Foto: Tobias Pankrath
Begehrte Stücke: Durch Koriander, Minze und einen Avocado-Dip erhalten die Knollen einen exotischen Touch. Pistazien geben der Füllung Biss.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Backen, Kalb

Pro Portion

Energie: 730 kcal, Kohlenhydrate: 68 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
6
Portionen
4

Süßkartoffeln (à ca. 400 g)

2

Schalotten

1

Knoblauchzehe

6

Stiel Stiele glatte Petersilie

1

rote Chilischote

60

g g Weißbrot (altbacken)

100

ml ml Milch

4

El El Sonnenblumenöl

400

g g Kalbshackfleisch

1

Ei (Kl. M)

2

El El Harissa-Paste

Salz

Pfeffer

2

El El Pistazienkerne (in der Schale; geröstet und gesalzen)

200

g g Feta

2

Avocados (reif)

10

Stiel Stiele Koriandergrün

2

El El Zitronensaft

2

El El Olivenöl

50

g g rote Zwiebeln

1

Bio-Limette

1

Bund Bund Minze (klein)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln waschen und einzeln in Alufolie wickeln. Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten ca. 1:20 Stunden weich garen (je nach Größe kann die Backzeit variieren, zur Garprobe mit einer Gabel hineinstechen).
  2. Inzwischen für die Füllung Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Chilischote waschen, putzen und in feine Ringe schneiden, dabei entkernen. Brot grob würfeln, in Milch und 100 ml lauwarmem Wasser einweichen, dabei 1-mal wenden. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Schalotten und Knoblauch bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Petersilie und Chilischotenringe zugeben, kurz mitdünsten. Brot sehr gut ausdrücken. Hack mit Brot, Ei, Harissa-Paste und Schalotten-Knoblauch-Mischung verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Restliches Öl (2 El) in der Pfanne erhitzen und darin die Hackmasse bei mittlerer bis starker Hitze grob-krümelig anbraten. Vom Herd ziehen. Pistazienkerne aus den Schalen lösen und grob hacken. Feta grob zerbröseln.
  4. Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen, auswickeln und längs halbieren. Das Innere vorsichtig mit einer Gabel herauslösen, dabei ringsum einen ca. 5 mm breiten Rand stehen lassen. Süßkartoffelmasse in eine Schüssel geben.
  5. Süßkartoffelmasse mit Hack, Pistazien und Feta locker vermischen, in die Süßkartoffelhälften füllen. Auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf der obersten Schiene 15 Minuten backen.
  6. Inzwischen Avocados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale lösen. Mit 5 Stielen Koriandergrün, Zitronensaft und Olivenöl in der Küchenmaschine fein mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rote Zwiebel in feine Streifen und Limette in Spalten schneiden.
  7. Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen. Minzblätter und restliche Korianderblätter von den Stielen zupfen und über die Süßkartoffeln streuen. Mit Avocado-Dip, Zwiebeln und Limetten servieren.