Geschmorte Hähnchenkeulen in Ouzo-Sauce

essen & trinken 7/2021
Geschmorte Hähnchenkeulen in Ouzo-Sauce
Foto: Tobias Pankrath
Die Keulen lugen beim Garen aus der Sauce, so wird die Haut knusprig und das Fleisch bleibt saftig. Fenchel und Ouzo steuern feine Anisnoten bei.
Koch: Susanne Walter
Fertig in 25 Minuten plus Garzeit 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Griechisch, Geflügel

Pro Portion

Energie: 680 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 56 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebeln

Knoblauchzehen

Fenchelknollen (mit Grün)

Hähnchenkeulen (mit Haut; à ca. 300 g)

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

ml ml Ouzo

ml ml Weißwein

Stiel Stiele Thymian

Zweig Zweige Rosmarin

g g Mandelkerne (mit Haut)

El El Granatapfelkerne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Fenchel putzen, das Grün abschneiden, beiseitestellen. Fenchelknolle in grobe Spalten schneiden. Hähnchenkeulen im Gelenk in 2 Teile schneiden.
  2. Öl im Bräter oder großen Schmortopf erhitzen. Keulenteile salzen und pfeffern und darin scharf anbraten, herausnehmen. Zwiebeln, Knoblauch und Fenchel in den Bräter und im verbliebenen Öl bei mittlerer bis starker Hitze kurz anbraten. Mit Ouzo und Weißwein ablöschen, Thymian und Rosmarin zugeben, die Keulenteile mit der Hautseite nach oben auf das Gemüse legen.
  3. Alles kurz aufkochen lassen, Mandeln grob hacken und darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 45 Minuten garen, bis das Fleisch zart und die Hühnerhaut knusprig ist.
  4. Hähnchenkeulen aus dem Ofen nehmen, mit Granatapfelkernen und zerzupftem Fenchelgrün bestreuen und servieren.