Geschmorter Pfefferlauch

essen & trinken 1/2019
Geschmorter Pfefferlauch
In Weißwein geschmort und kräftig mit Pfeffer gewürzt beweist der Lauch Raffinesse. Auf ihm balancieren wachsweiche Eier und knusprige Cashew-Streusel mit rauchiger Paprikanote.
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert, Vegetarisch, Hauptspeise, Gemüse

Pro Portion

Energie: 423 kcal, Kohlenhydrate: 31 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Streusel

40

g g Cashewkerne (geröstet und gesalzen)

40

g g Butter

80

g g Mehl

1

El El Zucker

Salz

1.5

Tl Tl edelsüßes geräuchertes Paprikapulver

Lauch

1.5

kg kg Lauch (4–6 Stangen)

20

g g Butter

250

ml ml Weißwein

250

ml ml Gemüsefond

Pfeffer (frisch gemahlen)

4

Eier (Kl. M)

Außerdem: länglicher Schmortopf ca. 36 cm Länge

Zubereitung

  1. Für die Streusel Cashewkerne grob hacken. Butter in einem Topf zerlassen, etwas abkühlen lassen. Flüssige Butter, Nüsse, Mehl, Zucker, Salz und Paprikapulver mit einer Gabel zu Streuseln verarbeiten und abgedeckt kalt stellen.
  2. Für den Lauch Lauch putzen und die Enden sehr knapp abschneiden. Lauch längs halbieren oder vierteln und gründlich waschen. Butter in einem länglichen Schmortopf zerlassen und den Lauch darin rundum anbraten. Weißwein zugießen und auf die Hälfte einkochen. Fond zugießen, kräftig mit Pfeffer würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Minuten schmoren.
  3. Streusel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 6–8 Minuten goldbraun backen. Auf dem Blech abkühlen lassen.
  4. Eier in kochendem Wasser in 5–6 Minuten weich garen, abschrecken und pellen.
  5. Lauch auf 4 vorgewärmte Teller verteilen und mit dem Sud beträufeln. Eier halbieren und darauflegen. Mit den Nuss- streuseln bestreuen und servieren.