Gestürzte Rote-Bete-Blätterteig-Tarte

essen & trinken 12/2020
Gestürzte Rote-Bete-Blätterteig-Tarte
Foto: Jorma Gottwald
Rote Bete und Zwiebeln garen in süßlich-würziger Marinade und backen unter Blätterteig zu Ende. Das Rote-Bete-Grün noch als Beilagensalat dazu - Herrlich!
Marcel Stut, e&t-Koch
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 1:10—1:20 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 546 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Rote Bete (mit Grün)

rote Zwiebeln (ca. 180 g)

El El Olivenöl

El El Aceto balsamico

Salz

Pfeffer

Zucker

Sternanis

Tl Tl Fenchelsaat

Rolle Rollen Blätterteig (Kühlregal)

El El Butter (20 g)

El El körniger Senf

Tl Tl Ahornsirup

Stiel Stiele Dill

Außerdem: Mehl zum Bearbeiten

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rote Bete putzen, die zarten Blätter in kaltes Wasser legen. Bete schälen (mit Küchenhandschuhen arbeiten!) und in ca. 2 cm breite Spalten schneiden. Zwiebeln in ca. 2 cm breite Spalten schneiden. 4 El Öl, 2 El Balsamessig, ½ Tl Salz, Pfeffer, 3 Tl Zucker, Sternanis und Fenchelsaat in einer Schale mischen. Bete und Zwiebeln zugeben, mischen und 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Inzwischen Blätterteig auf der bemehlten Arbeitsfläche leicht ausrollen, mithilfe einer ofenfesten Pfanne (25 cm Ø) kreisrund ausschneiden (siehe Tipp). Teig abgedeckt kalt stellen.
  3. Rote-Bete-Mischung und Butter in der Pfanne verteilen, mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 50 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Pfanne aus dem Ofen nehmen, Folie entfernen. Blätterteig in die Pfanne auf das Gemüse legen und am Rand andrücken. Teig mehrmals mit der Gabel einstechen. Tarte im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft 20–25 Minuten bei 210 Grad) auf der untersten Schiene 25–30 Minuten backen.
  4. Inzwischen für den Salat restliches Öl, restlichen Essig, Senf und Ahornsirup verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Rote-Bete-Blätter abtropfen lassen. Vom Dill die Spitzen ab­zupfen. Einige Rote-Bete-Blätter und Dillspitzen beiseitelegen. Restliche Rote-Bete-Blätter und Dill mit dem Dressing mischen.
  5. Tarte aus dem Ofen nehmen und 2 Minuten ruhen lassen. Am besten mithilfe eines Tortenretters vorsichtig auf eine Platte stürzen. Tarte mit Rote-Bete-Blättern und Dill garnieren, salzen, pfeffern und sofort servieren. Salat separat dazu servieren.
Tipp Teigreste in Quadrate, dann in Dreiecke schneiden, zu Mini-Brezeln formen und im heißen Backofen kurz ausbacken.
»e&t«-Koch Marcel Stut: „Etwas Blauschimmel- oder Ziegenkäse als Topping nach dem Backen gibt der süßlich-würzigen Tarte einen frischen, pikanten Kick.“