Gewürz-Backfisch mit Paprika-Remoulade

essen & trinken 2/2021
Gewürz-Backfisch mit Paprika-Remoulade
Foto: Thorsten Suedfels
Koriander, Kreuzkümmel und Chili würzen die knusprige Bierteighülle. In ihr steckt saftiger Seelachs, der von Feldsalat und Paprika-Remoulade frisch begleitet wird.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Fisch

Pro Portion

Energie: 906 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 65 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Backfisch und Salat

2

Tl Tl Koriandersaat

0.5

Tl Tl Kreuzkümmelsaat

0.5

Tl Tl Chiliflocken

4

Stiel Stiele glatte Petersilie

50

g g Hartweizengrieß

200

g g Mehl

Salz

200

ml ml helles Bier

1

Ei (Kl. M)

200

g g Feldsalat

4

El El Chardonnay-Essig

1

Tl Tl Akazienhonig (mehr nach Bedarf)

4

El El Distelöl

Pfeffer

500

ml ml neutrales Öl (z. B. Maiskeimöl; zum Frittieren)

600

g g Seelachsfilet (ohne Haut und Gräten)

Fleur de sel

Paprika-Remoulade

6

Stiel Stiele glatte Petersilie

60

g g Gewürzgurken

3

Sardellenfilets (in Öl)

30

g g Kapern

1

Ei (Kl. M)

1

Tl Tl Zitronensaft

1

Tl Tl mittelscharfer Senf

1

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

100

ml ml Sonnenblumenöl

150

g g Joghurt (1,5 % Fett)

1

Tl Tl Estragon (getrocknet)

Salz

Pfeffer

Außerdem: Küchenthermometer

Zubereitung

  1. Für den Backfischteig Koriandersaat, Kreuzkümmelsaat und Chiliflocken im Mörser fein zermahlen. Gewürzmischung beiseitestellen. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und fein schneiden. Grieß, 150 g Mehl, ½ Tl Salz, Gewürzmischung, Bier und Ei mit dem Schneebesen zum glatten Teig verrühren. Petersilie unterrühren und 30 Minuten quellen lassen.
  2. Feldsalat verlesen, waschen, trocken schleudern und abgedeckt kalt stellen. Für das Dressing Essig mit 4 El kaltem Wasser, Honig, Distelöl, Salz und Pfeffer verschlagen und beiseitestellen.
  3. Für die Paprika-Remoulade Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und fein schneiden. Gurken fein reiben. Sardellen und Kapern abtropfen lassen, trocken tupfen und fein hacken. Ei, Zitronensaft, Senf, Paprikapulver und Öl in einen hohen Rührbecher geben. Schneidstab hineinstellen, einschalten, langsam hochziehen und so lange mixen, bis eine dicke, cremige Mayonnaise entstanden ist (alle Zutaten für die Mayonnaise müssen Raumtemperatur haben). Joghurt untermixen. Petersilie, Gurke, Sardellen, Kapern und Estragon unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.
  4. Öl einem Topf auf 170 Grad erhitzen (Thermometer benutzen!). Teig durchrühren. Fisch in 8 gleich große Stücke schneiden. Fischstücke im restlichen Mehl wälzen, überschüssiges Mehl abklopfen. Fischstücke mithilfe einer Gabel in den Teig tauchen, abtropfen lassen und im heißen Öl 6–8 Minuten goldbraun backen, dabei 1-mal wenden. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  5. Feldsalat vorsichtig mit dem Dressing mischen und auf Tellern mit Backfisch und etwas Paprika-Remoulade anrichten. Mit etwas Fleur de sel bestreuen und mit der restlichen Remoulade servieren.
Tipp