Gewürzgurken mit Blüten

essen & trinken 9/2019
Gewürzgurken mit Blüten
Foto: Thorsten Suedfels
Bringt Abwechslung ins Glas: Gurken gehören zu den Einmach-Klassikern, unsere Köchin verfeinert sie mit filigranen Kräuterblüten und Koriander. 
Fertig in 25 Minuten plus Einkochzeit 30 Minuten plus Ziehzeit mindestens eine Woche

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 14 kcal, Kohlenhydrate: 2 g,

Zutaten

Für
4
Portionen

Für 4 Gläser à 600 ml Inhalt

2

kg kg Einlegegurken

10

Schalotten

20

Schnittlauchblüten

20

Borretschblüten (ersatzweise Borretschblätter)

10

Stiel Stiele Dill

200

g g Zucker

50

g g Salz

12

Pfefferkörner

2

Tl Tl Koriandersaat

400

ml ml Weißweinessig

Außerdem: 4 sterilisierte Einmachgläser à 600 ml Inhalt; Küchenthermometer

Zubereitung

  1. Gurken in kaltem Wasser mit einer Gemüsebürste sorgfältig abbürsten. Schalotten in Scheiben schneiden. Blüten von den dicken Stielen trennen. Dill von den dicken Stielen abzupfen. Gurken, Schalotten, Blüten und Dill dicht aneinander in sterilisierte Einmach­gläser verteilen, die Gurken dabei aufrecht stellen.
  2. Zucker, Salz, Pfeffer, Senfsaat und Koriandersaat mit Essig und 1 l Wasser aufkochen. Sud in die Gläser bis knapp unter den Rand füllen. Deckel mit Gummiringen daraufsetzen und verschließen.
  3. Gläser in einen Einkochtopf (oder einen großen Topf mit Zeitungspapier auf dem Topfboden) stellen und Wasser bis knapp zu den Glasdeckelrändern einfüllen. Wasser auf 90 Grad erhitzen (Thermometer benutzen!) und die Gurken zugedeckt 30 Minuten bei 90 Grad einkochen.
  4. Gläser herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. Gurken mindestens 1 Woche im verschlos­senen Glas ziehen lassen. Verschlossen, kühl und dunkel gelagert sind die Gurken bis zu mehreren Jahren haltbar. Nach ca. 3 Monaten verändert sich die Farbe der Gurken, nicht aber der Geschmack.