Grapefruit-Aperol-Marmelade

essen & trinken 12/2020
Grapefruit-Aperol-Marmelade
Wir erheben unser Marmeladenglas auf diesen süß-herben Aufstrich, der nicht nur beim Sektfrühstück für beste Stimmung sorgt.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 50 kcal, Kohlenhydrate: 11 g,

Zutaten

Für
4
Gläser
10

rosa Grapefruits

100

ml ml Aperol

500

g g Gelierzucker (2:1)

Außerdem: 4 sterilisierte Twist-off-Gläser (à 250 ml Inhalt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Grapefruits mit einem scharfen Messer so schälen, dass die weiße Haut komplett entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, Saft dabei auffangen.
  2. Grapefruitfilets mit Grapefruitsaft und Aperol in einen Topf geben. (Das Gesamtgewicht sollte 800 g betragen.) Gelierzucker zugeben, erhitzen und 4 Minuten sprudelnd kochen, dabei den Schaum abschöpfen. Marmelade sofort in sterilisierte Twist-off-Gläser füllen. Gläser verschließen und 15 Minuten auf den Deckel stellen.
Tipp Verschlossen und kühl gelagert hält sich die Marmelade 3–4 Monate.
»e&t«-Köchin Hege Marie Köster: "Auch nach dem Kochen verbleibt ein kleiner Rest Alkohol. Wer die Marmelade komplett alkoholfrei zubereiten will, findet heute auch alkoholfreie Alternativen zum Aperol im Spirituosenfachhandel, zum Beispiel ‚Undone Italian Bitter‘."