Grünkohlsalat mit Möhren und Pastinaken

essen & trinken 1/2021
Grünkohlsalat mit Möhren und Pastinaken
Foto: Jorma Gottwald
Räucher-Tofu und Algen-Bouillon, die machen den Kohl nicht fett — sie geben Substanz und Umami! Mit zartem Wurzelgemüse, Granatapfelkernen und Radicchio für Frische mit Biss.
Fertig in 1 Stunde 5 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 305 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Tofu (geräuchert)

g g Möhren

g g Pastinaken

El El Olivenöl

Salz

ml ml Algen-Bouillon (vorzugsweise Bio-Qualität; z. B. von Kulau, s. Tipp unten)

g g Grünkohl

Granatapfel

g g Radicchio

Tl Tl weiße Sesamsaat (geschält)

Tl Tl Senf (mittelscharf)


Zubereitung

  1. Tofu quer in 5 mm dünne Scheiben schneiden, zwischen Küchenpapier legen und 1 Stunde beschweren (z. B. mit 2 Tomatendosen, siehe Tipp).
  2. Inzwischen Möhren und Pastinaken putzen, schälen und längs vierteln. 2 El Öl in einem Topf erhitzen, Möhren und Pastinaken darin bei milder Hitze 2 Minuten braten und mit Salz würzen. Mit 100 ml Bouillon auffüllen und zugedeckt 8 Minuten garen.
  3. Grünkohl putzen, in mundgerechte Stücke zupfen, waschen, trocken schleudern. 2 El Öl in einem breiten Topf erhitzen. Grünkohl darin bei mittlerer bis starker Hitze 2 Minuten unter Rühren garen, mit Salz und Pfeffer würzen. Hitze reduzieren, mit restlichem Fond auffüllen und zugedeckt weitere 10–12 Minuten garen. Granatapfel halbieren, über einer Schüssel mit einem Holzlöffel auf die Schale klopfen, um die Kerne herauszu­lösen. Weiße Innenhaut entfernen. Radicchio putzen, äußere Blätter entfernen. Radicchio vierteln, quer bis zum Strunk in mundgerechte Stücke schneiden, waschen und trocken schleudern.
  4. Sesam in einer Pfanne goldgelb rösten. Tofu-Scheiben in dreieckige Stücke schneiden. 1 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Tofu darin unter Rühren 2 Minuten braten. Für das Dressing Essig mit 1/4 Tl Salz in einer Schale verrühren. Senf und restliches Öl unterrühren, mit Pfeffer würzen. 2/3 des Dressings mit Möhren, Pastinaken und Grünkohl mischen.
  5. Grünkohlsalat auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Tofu belegen, mit restlichen Granatapfelkernen und Sesam bestreuen und servieren.
Tipp Durch das Beschweren verliert der Tofu Flüssigkeit und wird beim Braten knuspriger. Ersatzweise in Stärke wälzen.
Die Algen-Bouillon gibt Umami und ersetzt den Speck beim Grünkohl.